Kim Kardashian: Die Scheidungsschlacht geht in die nächste Runde

Dass die Scheidung von Kim Kardashian und Kris Humphries nicht einfach wird, war wohl nach all dem Streit im Vorfeld vorherzusehen. Doch immer mehr Details kommen jetzt zutage, die ein vollkommen neues Bild auf die ehemalige Beziehung werfen.

So wollte Kim Kardashian angeblich nicht mit ihrem Ehemann in die Flitterwochen fahren, was ein Punkt der Anklage gegen das Starlet ist, dass die Ehe mit Kris angeblich nur Betrug war.

Kim Kardashian auf dem Roten Teppich

Kim Kardashian soll nur für Publicity geheiratet haben

Kris Humphries musste damals Kim Kardashian dazu drängen, mit ihm auf Hochzeitsreise zu fahren, wie ein Insider „Radar Online“ berichtete. Kim Kardashian hatte dagegen den Plan, in New York zu bleiben, weil die Dreharbeiten zu ihrer Reality-Serie „Kourtney and Kim take New York“ beginnen sollten. „Kim Kardashian beklagte außerdem, dass sie vollkommen gestresst von der Hochzeitsplanung war. Kris war fassungslos und sehr verletzt, weil es ihm wichtig war, dass sie verreisen. Zu dieser Zeit konnte er ja auch keinen Basketball spielen wegen des NBA Streiks“, wusste der Insider weiter zu berichten.

Kim Kardashian freute sich über Paparazzi

Während ihres Flitterurlaubs soll Kim Kardashian dann einen Paparrazi engagiert haben, um Fotos des Paares zu machen. Während Kris sich sehr darüber aufregte, genoss Kim Kardashian laut Insider die Aufmerksamkeit: „Kim posierte glücklich und Kris realisierte, dass es ihre Agentur organisiert hatte“. Während ihres Gerichtstermins soll Kim Kardashain mehrfach darauf hingewiesen haben, dass sie die Flitterwochen nie wollte. Für ihren Ex ein Grund mehr, an eine Fake-Ehe zu glauben und seine Klage zu rechtfertigen.

Damit ist immer noch kein Ende des Scheidungskriegs zwischen Kim Kardashian und Kris Humphries in Sicht. Wir warten gespannt, wie das Gericht letztendlich urteilen wird.

Bildquelle: gettyimages / Alberto E. Rodriguez


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?