Kim Kardashian: Ex-Mann hat Leben ruiniert

Mit der Scheidung von ihrem Mann Kris Humphries fand nicht nur die Liebe von Kim Kardashian ein trauriges Ende. Auch ihr guter Ruf war dahin. Eine bittere Erfahrung, wie die Beauty zugibt.

Kim Kardashian

Kim Kardashian: Hat ihr Ex-Mann ihren guten Ruf auf dem Gewissen?

Nur kurze 72 Tage hat die Ehe von TV-Starlet Kim Kardashian und Basketball-Spieler Kris Humphries gedauert. Dann folgte die Scheidung, die in eine hässliche Schlammschlacht ausartete. Während sie entgegen der Vorwürfe in den Medien behauptete, ihre Liebe sei echt gewesen, war die Kurzzeit-Ehe in den Augen ihres Ex-Mannes eine lupenreine Lüge. Er stellte einen Antrag auf Annullierung der Ehe, die er sogar mit Betrug begründete. Seiner Meinung nach hatte Kim Kardashian die Verbindung nur zu einem Zweck arrangiert: Geld. Die Vorwürfe trafen die Hollywood-Schönheit hart. Sie wurde zum Gespött ihrer Kollegen und zur Witzfigur in den Medien.

Kim Kardashian ist verletzt

Die Folgezeit wurde für Kim Kardashian zum Spießrutenlauf. Die Medien lachten über den TV-Star und bezeichneten ihre öffentlich gemachte Ehe als Fake. Ihr einst guter Ruf als beliebteste der Kardashian-Schwestern war dahin. „Ich hätte nicht gedacht, dass es so einen Gegenschlag geben würde, wenn ich meinem Herzen folge“, gibt Kim Kardashian verletzt in einem Interview mit US-Talkmaster Jay Leno zu. Nach Aussagen eines Insiders sollen selbst Hollywood-Kollegen wie Daniel Craig oder Jon Hamm die 31-Jährige beleidigt haben, nachdem ihre Märchenhochzeit in Rauch aufging. Eine schmerzliche Erfahrung für die Schönheit, die sich in ihre Arbeit und ihre Charity-Tätigkeit stürzte.

Die Trennung und die anschließende Schlammschlacht haben offensichtlich schwer an Kim Kardashian genagt. Sowohl ihr Herzblatt als auch ihre zweite Liebe – die Medien – haben das TV-Sternchen verlassen. Aber, liebe Kim, wer seine Ehe in aller Öffentlichkeit inszeniert und zelebriert, muss sich nicht wundern, wenn auch die Scheidung zu einem unterhaltsamen TV-Event wird.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Himbeerin am 26.03.2012 um 11:46 Uhr

    Leben zerstört? Mehr Übertreibung geht ja wohl nicht. Kim Kardashian hat doch ein Rad ab.

    Antworten
  • carlottaa am 26.03.2012 um 11:34 Uhr

    Gott, Kim Kardashian geht mir so auf die Nerven. Kann die Frau denn nie Ruhe geben?!

    Antworten
  • interstella am 26.03.2012 um 09:53 Uhr

    Was beschwert sich Kim Kardashian eigentlich? So kriegt sie doch die maximale Aufmerksamkeit der Medien.

    Antworten
  • vines am 26.03.2012 um 09:49 Uhr

    Erst alles in die Medien setzen und jetzt deswegen rumheulen. Kim Kardashian geht mir so auf die Nerven!

    Antworten
  • fruehlingsfee15 am 26.03.2012 um 09:37 Uhr

    Kim Kardashian ist doch selbst schuld, dass sie ihre Beziehung und die Hochzeit so sehr in die Medien gedrängt hat.

    Antworten
  • fiffikrawallo am 26.03.2012 um 09:17 Uhr

    Warum sind bei Kim Kardashian eigentlich immer die anderen Schuld?

    Antworten