Kim Kardashian ignoriert den Nacktbildskandal

Nun gehört auch Kim Kardashian zu den Stars, die dem fiesen Hollywood-Hacker zum Opfer gefallen sind: Von der 33-Jährigen sollen jetzt ebenfalls geleakte Nacktbilder im Netz kursieren. Doch anders als die bestürzt wirkende Jennifer Lawrence geht Kim Kardashian den Vorfall ganz entspannt an – sie ignoriert die Bilder und konzentriert sich weiterhin ganz auf ihr Eheleben.

Zurzeit haben es einige weibliche Promis wirklich nicht leicht – sexy Bilder, die eigentlich nur privaten Zwecken dienen sollten, kursieren seit einigen Wochen im Netz. Nach dem neusten Leak gehört nun auch Kim Kardashian in die Riege der Damen, deren Nachtbilder ungefragt im Internet hochgeladen wurden. Während Stars wie Kaley Cuoco oder Kirsten Dunst hilflos mit ansehen mussten, wie ein Hacker die Daten von ihren Handys raubte, machte vor allem Jennifer Lawrence ihrem Ärger über ein deutliches Statement ihres Anwalts Luft.

Kim Kardashian auf dem roten Teppich

Kim Kardashian macht sich keinen Stress wegen der geleakten Bilder

Doch anders als die anderen, bringt Kim Kardashian der Vorfall nicht aus der Ruhe. Die 33-Jährige kommentierte die von ihr geraubten Bilder bisher nicht und ignoriert die Angelegenheit konsequent. Stattdessen kümmert sich die „Keeping Up With The Kardashians“-Darstellerin lieber um ihr Privatleben und schwärmt in aller Öffentlichkeit von ihrem Kanye.

Kim Kardashian ist glücklich mit Kanye

Kim Kardashian und Kanye West sind auch vier Monate nach dem Ja-Wort anscheinend noch immer im siebten Himmel. Auf Instagram bekräftigte die hübsche Brünette diesen Eindruck: Dort lud sie ein Bild ihres Liebsten hoch, auf dem er in typischer Gangster-Manier posiert. Dazu schrieb Kim Kardashian: „Ich bin so glücklich. #MeinmegamäßigerEhemann.“ Das Foto erschien nur wenige Stunden, nachdem „TMZ“ über den Nacktbildskandal berichtete, in den nun auch Kim Kardashian selbst verwickelt ist. Die 33-Jährige erlangte Berühmtheit als 2007 ein gemeinsames Sex Tape mit ihrem Ex Ray J auftauchte. Geht Kim Kardashian deshalb so gelassen mit dem erneuten Skandal um?

Kim Kardashian versucht, die Situation ladylike handzuhaben und geht gar nicht erst auf die geleakten Bilder ein. Da es nicht das erste Mal ist, dass ihr so etwas passiert, wird sie gut wissen, wie man mit dem Medienecho umgeht. Allerdings sind heiße Aufnahmen von Kim Kardashian auch nichts Neues – schon von ihrem Instagramprofil kennt man die hübsche Brünette leicht bekleidet in sexy Posen.

Bildquelle: Getty Images/Lisa Maree Williams


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?