Kim Kardashian: Keine Lust mehr auf Scheidungs-Witze

Kim Kardashian und ihre berühmt-berüchtigte 72-Tage Ehe mit Kris Humphries sorgte bereits für jede Menge Lästereien und Scherze, doch Kim Kardashian hat jetzt genug von den Witzen über ihre Kurzzeit-Ehe!

Die Scherze über ihre medienwirksame Hochzeit und Trennung mit Basketball-Star Kris Humphries hängen der schwangeren Kim Kardashian so langsam zum Hals raus. Schließlich ist Kim Kardashian schon seit einiger Zeit mit Rapper Kanye West glücklich.

Kim Kardashian mit Nude-Lippen

Kim Kardashian lebt im Scheidungs-Krieg

Überall kursieren sie – egal, ob in Zeitschriften, in Fernsehshows oder im Internet: Dumme Sprüche über Kim Kardashian und ihre berühmte 72-Tage Ehe. Kim Kardashian beschwerte sich jetzt in der TV-Show „Sway in the Morning“ über die Witze, die auch Monate nach der Trennung noch auf ihre Kosten gemacht werden. „Ich mag diese Witze einfach nicht. ‘Dinge, die länger sind als Kims Ehe‘. Technisch gesehen bin ich noch verheiratet, also funktioniert dieser Witz eigentlich gar nicht. Gebt es auf, Leute“, wehrt sich Kim Kardashian.

Kim Kardashian will die Kurzzeit-Ehe hinter sich lassen

Dass sich die Scheidung zwischen Kim Kardashian und ihrem Noch-Ehemann in die Länge zieht, soll an ihrem Ex Kris Humphries liegen, der statt einer Scheidung eine Annullierung der Kurzzeit-Ehe beantragte und somit das gesamte Verfahren in die Länge zieht. „Es ist wirklich hart, denn ich will mich weiterentwickeln. Ich möchte wirklich mit meinem Leben weitermachen“, gesteht Kim Kardashian.

Kim Kardashian ist wirklich das Opfer zahlreicher dummer Sprüche, aber vielleicht wird sie ja bald von einem anderen It-Girl abgelöst, das die 72-Tage Ehe noch toppt.

Bildquelle: gettyimages / Frazer Harrison

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?