Kim Kardashian: Mit einer Eheaufhebung möchte Kris Humphries sie bloßstellen!

Kim Kardashian war lediglich 72 Tage mit dem Basketballspieler Kris Humphries verheiratet, der nun die Ehe annulieren will, um Kim, die mittlerweile mit Kanye West ein Kind erwartet, als Fake zu enttarnen.

Die Ehe zwischen Kim Kardashian und Kris Humphries wurde bereits nach 72 Tagen durch die amerikanische Schauspielerin beendet. Wegen unlösbarer Differenzen, reichte Kim Kardashian am 31. Oktober 2011 die Scheidung ein. Kurz danach kam Kim Kardashian mit Kanye West zusammen. Derzeit warten die beiden auf die Geburt ihres ersten gemeinsamen Kindes. Kris Humphries fühlt sich hintergangen!

Gerade erst die Scheidung eingereicht, tanzt Kim Kardashian auch schon mit einem neuen Lover an. Kris Humphries kann den zügigen Partnerwechsel nicht verstehen und glaubt daher zu wissen, dass die Ehe nur ein Fake war. Der Basketballer erhebt schwere Vorwürfe gegen die schwangere Kim Kardashian, doch damit nicht genug: Jetzt möchte der Ex-Mann von Kim Kardashian sogar juristisch gegen die Reality-TV-Beauty vorgehen, damit bewiesen werden kann, dass die Ehe nur zwecks PR existiert habe. Der Amerikaner behauptet sogar, dass er mehr oder weniger zur Eheschließung gezwungen wurde.

Wird Kim Kardashians Ehe anulliert?

Das Online-Portal „RadarOnline“ will herausgefunden haben, dass Kim Kardashian in der kommenden Woche mit damaligen Szenen aus „Keeping Up With The Kardashians“ konfrontiert wird. Ziel, der unter Eid stattfindenden Konfrontation, soll der Beweis sein, dass durch den Zusammenschnitt verschiedener Szenen ein verfälschtes Bild entstanden ist. In der Reality-Sendung stand Kris wohl fälschlicher Weise als Sündenbock da – das möchte der Basketballer aber nicht auf sich sitzen lassen. Mittlerweile hat auch Russell Jay, der Produzent der Sendung, ein Statement zu den Vorwürfen abgegeben: Er gibt zu, dass das Bild, was beim Zuschauer entstanden ist, nicht unbedingt der Wahrheit entspricht, sondern an einigen Stellen etwas verändert wurde. Damit alle Welt weiß, dass Kim Kardashian angeblich ein Fake ist, möchte Kris nicht die Scheidung von seiner ehemaligen Geliebten Kim Kardashian, sondern die Ehe komplett annulieren lassen. Das kann ja noch heiter werden, gerade jetzt, wo Kim Kardashian schwanger ist, bedeutet das wohl doppelt so viel Stress.

Es ist tatsächlich verwunderlich, dass die Ehe nach so kurzer Zeit scheiterte und Kim Kardashian jetzt schon, zusammen mit Kanye West, ein Kind erwartet. Wie auch immer die Scheidungsschlammschlacht ausgeht, hoffen wir, dass sie dem Baby in Kims Bauch nicht schadet!

Bildquelle:© Bulls / Phil Ramey


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • spanischgirl am 19.03.2013 um 12:14 Uhr

    Mit einer Eheaufhebung würde Kris Humphries Kim Kardashian sicherlich bloßstellen. Ob das nur jetzt der richtige Zeitpunkt ist, ist eine andere Frage. Das fürfte dem Basketballer aber wohl egal sein!

    Antworten