Kim Kardashian möchte North West zum Altar tragen

Kim Kardashian und Kanye West wollen sich im Mai dieses Jahres das langersehnte Ja-Wort geben. Mittlerweile werden immer mehr Details über die Hochzeitszeremonie der beiden Stars bekannt. Angeblich möchte Kim Kardashian auf den traditionellen Brauch, vom Vater zum Altar geführt zu werden, verzichten und dafür lieber Töchterchen North auf dem Arm tragen.

Kim Kardashian und Kanye West haben noch rund anderthalb Monate Zeit bis ihr großer Tag stattfindet und die beiden „Ja“ zum Bund der Ehe sagen. In der Zwischenzeit werden alle Vorbereitungen getroffen, die die Hochzeit zu einem ganz besonderen Tag machen sollen.

Kim Kardashian bei einer Premiere

Kim Kardashian geht ohne Vater zum Altar

Das „Life & Style“-Magazin hat jetzt bekannt gegeben, dass Kim Kardashian auf eine ganz bestimmte Tradition bei der Zeremonie verzichten möchte: Sie soll als Braut nur von Töchterchen North zum Altar begleitet werden und nicht, wie es Brauch ist, von ihrem Vater. Der leibliche Vater des Realitiy-Stars verstarb bereits 2003, aber dennoch könnte sich Kim Kardashian von ihrem Stiefvater Bruce Jenner begleiten lassen. Ein Insider verriet dem „Life & Style“-Magazin jedoch: „Sie glaubt nicht daran, dass Bruce sie begleiten wird.“ Kim Kardashian möchte daher nur mit ihrer Tochter ihren Weg zum Ja-Wort beschreiten.

Kim Kardashian möchte ihre Hochzeit ihrem verstorbenen Vater widmen

Kim Kardashian verlor ihren Vater vor 11 Jahren an den Krebs. Laut „ProSieben.de“ sei es möglich, dass sie lieber von ihm zum Traualtar hätte geführt werden wollen und deswegen nicht ihren Stiefvater an ihrer Seite haben möchte. Auch Kanye West verlor seine Mutter schon vor einigen Jahren an die Folgen einer Operation. Wie „Hollywoodlife“ berichtet, möchten die 33-Jährige und ihr Verlobter ihre Trauung daher ihren verstorbenen Eltern widmen. Die Hochzeit soll ein sehr emotionaler Tag für beide werden. Aber auch die Gäste werden nicht schlecht staunen: Laut der britischen „Grazia“ sollen Kim Kardashian und Kanye West für jeden Gast 90.000 Euro einplanen – Privatjet, Luxus-Hotel und Gastgeschenke inklusive!

Kim Kardashian und Kanye West haben beide ein Elternteil verloren und möchten deshalb an einem so wichtigen Tag wie ihrer Hochzeit beiden gedenken. Dafür halten sie sich nicht an übliche Traditionen und lassen sich den schönsten Tag in ihrem Leben auch einiges kosten. Dass Kim Kardashian und Kanye West lieber kleckern statt klotzen, ist bekannt, dass sie allerdings auch ihre weiche Seite zeigen und die Trauung ihren Eltern widmen möchten, ist schon sehr rührend.

Getty Images / Scott Barbour


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • JenLawFan am 04.04.2014 um 15:57 Uhr

    Wow, dass Kim Kardashian das will, hat mir echt Gänsehaut gemacht... Sehr süß..

    Antworten