Kim Kardashian Sex-Video bald kostenlos?

Kim Kardashian hat ein Sex-Video, dass jetzt kostenlos angeboten werden soll

Versucht Kim Kardashian ihren eigenen Film zu kaufen, um ihn verschwinden zu lassen?

Kim Kardashian ist mit Sicherheit nicht begeistert, dass ein Internet-Anbieter Interesse an ihrem Privat-Porno zeigt und den Film bald kostenlos auf seiner Plattform zur Verfügung stellen will. Aber Pornhub.com bekundet ernsthaftes Interesse an Kim Kardashians Film. Bereits 2007 ist der Film von Kim Kardashian und ihrem damaligen Freund, dem Rapper Ray J, ins Internet gelangt. Zurzeit hat die Produktionsfirma Vivid Entertainment die Rechte an dem Film. Doch scheinbar häuft sich in letzter Zeit wieder das Interesse.

Will Kim Kardashian ihren eigenen Film kaufen?

Es wurde bekannt, dass ein Unbekannter der Firma Vivid Entertainment 30 Millionen Dollar geboten hat, um den Film von Kim Kardashian mit allen Rechten zu kaufen und ihn so vom Markt verschwinden zu lassen. Vermutungen wurden laut, dass Kim selber dieser anonyme Bieter ist. Jetzt kommt noch das Angebot des Internetanbieters hinzu. Das ist mit fünf Millionen Dollar zwar deutlich weniger, aber das Onlineportal möchte den Film von Kim Kardashian kostenlos allen Internetnutzern zur Verfügung stellen. Es scheint, als wird dem Film momentan wieder mehr Aufmerksamkeit geschenkt, als Kim Kardashian lieb sein dürfte.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Cosmopolis13 am 06.09.2011 um 09:22 Uhr

    Oh Gott...Kim Kardashian macht echt mit allem Geld...

    Antworten