Kim Kardashian soll bei Scheidung Millionen Dollar erhalten

Kim Kardashian und Kanye West wollen ihre Liebe besiegeln und geben sich Ende Mai diesen Jahres das Ja-Wort. Die Traumhochzeit soll in Paris stattfinden und eine Riesen-Sause werden. Genauso pompös sieht angeblich auch der Ehevertrag der beiden Stars aus: Laut „Radar-Online“ sollen Kim Kardashian im Falle einer Scheidung von Kanye West mehrere Millionen Dollar zustehen.

Immer neue Details werden um die Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West bekannt. Nachdem sich der US-Rapper angeblich das Ziel gesetzt hat, die Hochzeit des Jahres zu feiern und eine Party der Superlative zu geben, steht nun auch endlich der Ort der Zeremonie fest.

Kim Kardashian zeigt sich gerne mit ihrem Verlobten

Kim Kardashian und Kanye West sind glücklich miteinander

In Paris, der Stadt der Liebe, soll der Bund der Ehe zwischen Kanye West und Kim Kardashian geschlossen werden. Ganz unvorbereitet möchten der 36-Jährige und die Reality TV Queen ihre Ehe allerdings nicht angehen: Laut „Radar-Online“ sind jetzt Details des Ehevertages öffentlich geworden. So soll Kim Kardashian bei einer Scheidung umgerechnet 720.000€ für jedes Ehejahr erhalten. Die Höchstgrenze wurde dabei auf 10 Millionen US-Dollar festgelegt. Unter diesen Vorzeichen erscheint die Ehe ja als recht lukratives Geschäft für die 33-Jährige.

Kim Kardashian bekommt im Falle einer Trennung viele Annehmlichkeiten

Kim Kardashian könnte demnach im Falle einer Scheidung von Kanye West richtig profitieren. Laut „Radar-Online“ erhält sie demnach nicht nur viel Geld: Auch die Villa in Bel Air, die Kanye West zum Großteil bezahlt hat, soll in den alleinigen Besitz von Kim Kardashian übergehen. Sie dürfte zudem jeglichen Schmuck und Geschenke im Falle einer Trennung behalten und auch die Lebensversicherung des 36-Jährigen soll die brünette Schönheit lebenslang weiter begünstigen. Kanye West soll das Ganze recht locker angegangen sein – So zitiert „Radar-Online“ eine Quelle: „Das ganze Erstellen des Ehevertrags für Kim und Kanye war extrem einfach und relativ frei von Drama“. Ursprünglich wollte der Rapper gar keinen Ehevertrag aufsetzen und Kim Kardashian eine Vollmacht über sein gesamtes Vermögen erteilen. Sein Anwalt hielt ihn jedoch von diesem Schritt ab.

Kanye West muss Kim Kardashian wirklich sehr lieben, wenn er ihr sogar ohne Ehevertrag sein Gesamtes Vermögen mitüberlassen wollte. Aber auch mit Ehevertrag könnte Kim Kardashian im Falle einer Scheidung finanziell sehr von der Ehe profitieren. Bleibt zu hoffen, dass die beiden von dem Vertrag keinen Gebrauch machen müssen und die Ehe glücklich bestehen bleibt.

Bildquelle: Getty Images / Pascal Le Segretain


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?