Kim Kardashian: Steht die Scheidung unmittelbar bevor?

Seit 2011 ist Kim Kardashian mit dem Basketballprofi Kris Humphries verheiratet – dabei reichte die Reality-TV-Ikone bereits nach 72 gemeinsamen Tagen die Scheidung ein. Seitdem streiten sich die beiden einstigen Turteltauben über das Prozedere der Eheauflösung. Nun stehen die Verhandlungen scheinbar vor dem Durchbruch. Ist Kim Kardashian also bald für ihren Liebsten Kanye West frei?

Für Kim Kardashian kann die Einigung mit Kris Humphries wahrscheinlich nicht früh genug kommen. Schließlich erwartet die 32-Jährige von ihrem Lebensgefährten Kanye West bereits ein Kind und möchte die Beziehung auch formell in der nächsten Zeit mit einer Hochzeit auf die nächste Stufe stellen. Doch bisher machte Noch-Ehemann Kris Humphries dem TV-Star einen Strich durch die Rechnung: Während sich Kim Kardashian eine klassische Scheidung wünscht, wollte der Basketballer die Ehe bisher annullieren lassen.

Kim Kardashian bei den MTV Movie Awards

Kim Kardashian hofft auf eine Einigung.

Nun scheint Kris Humphries seiner ehemaligen Geliebten Kim Kardashian aber einen Schritt entgegenkommen zu wollen. „Kris hat niemals behauptet, dass er sich nicht auf eine Einigung einlassen würde, aber er stellt gewisse Bedingungen und Anforderungen, denen Kim zustimmen muss und die nichts mit Geld zu tun haben“, verriet ein Insider gegenüber dem Onlineportal „RadarOnline“ über die Verhandlungen zwischen Kim Kardashian und ihrem Ex.

Kim Kardashian: Einigt sie sich heute mit Kris Humphries?
Ganz umsonst bekommt Kim Kardashian die Einigung aber nicht – eine Entschuldigung verlangt Kris Humphries für sein Entgegenkommen schon. „Einfach ausgedrückt: Wenn Kim sich formell bei Kris vor Gericht entschuldigen würde und wenn er das Gefühl hätte, dass sie es ernst meint, dann würde er wahrscheinlich einem Ende der Ehe zustimmen und von einem Verfahren absehen. Sollte sich Kim vor Gericht allerdings widerspenstig und arrogant geben, dann wird Kris auf jeden Fall ein Verfahren einleiten“, erklärte die Quelle weiter. Eine Entscheidung wird es wohl schon heute geben. Schließlich müssen sich Kim Kardashian und Kris Humphries bis heute gütlich einigen, sonst geht der Scheidungsprozess am 6. Mai vor Gericht.

Wir hoffen, dass sich Kim Kardashian und Kris Humphries im Guten einigen und einen Prozess verhindern können. Schließlich sollten beide daran interessiert sein, dass ihre schmutzige Wäsche nicht in aller Öffentlichkeit gewaschen wird!

Bildquelle: © Getty Images / Alberto E. Rodriguez


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • funky_funky am 19.04.2013 um 16:02 Uhr

    Ich wünsche Kim Kardashian, dass mal ein bisschen Ruhe einkehrt in ihr Leben, immerhin ist sie schwanger und muss auf ihr Kind aufpassen!

    Antworten