Kim Kardashian und ihre Schwestern verklagt

Kim Kardashian und ihre Schwestern Khloe und Kourtney wurden auf 75 Millionen Dollar verklagt.

Kim Kardashian und Schwestern wurden verklagt.

Khloe, Kourtney und Kim Kardashian wurden auf 75
Millionen Dollar verklagt.

Wegen Vertragsbruch sollen Kim, Khloe und Kourtney Kardashian von einem kalifornischen Kreditkatenunternehmen verklagt worden sein, so berichtet „welt.de“.

Bereits vergangene Woche soll die Klage durch die Firma Revenue Resource Group LLC gegen den Kardashian-Clan eingereicht worden sein. Diese habe durch den Vertragsbruch von Kim Kardashian und ihren Schwestern einen Schaden von mindestens 75 Millionen Dollar erlitten.

Kim, Khloe und Kourtney Kardashian sollten, so die Berichte von „okmagazine.com“, für eine Debitkarte des Unternehmens werben. Die „Kardashian Kard“ schmückte ein Foto mit Kim, Khloe und Kourtney. Die Kardashians nahmen die Debitkarte jedoch vom Markt, als der Oberstaatsanwalt des US-Bundesstaates Connecticut, Richard Bluemnthal, unterstellte, die Karte sei an „räuberische Gebühren“ geknüpft, so „20min.ch“. Die Firma verklagt die Kardashians nun auf den entstandenen Schaden.

Bildquelle: AFP/gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?