Kim Kardashian und Kanye West: Copyright auf Babynamen?

Machte Kim Kardashian in der letzten Zeit nur wegen ihres rasant wachsenden Gewichts und die Sorge um ihr Aussehen auf sich aufmerksam, gibt es jetzt tatsächlich mal eine Neuigkeit von der Sängerin und ihrem Schatz Kanye West.

So sollen Kanye West und Kim Kardashian angeblich planen, den Vornamen ihres Kindes patentieren zu lassen.

Kim Kardashian und Kanye West

Kim Kardashian und Kanye West freuen sich auf ihr erstes Kind

In wenigen Monaten werden Kim Kardashian und Kanye West das erste Mal Eltern. Bis jetzt ist weder bekannt, welches Geschlecht das Kind haben wird, noch auf welchen Namen es hören wird. Dass es kein alltäglicher Name sein wird, dürfte wohl jedem klar sein. Und eine Art Beweis liefert jetzt auch das Gerücht, dass Kim Kardashian und Kanye West den Namens ihres Kindes patentieren lassen wollen. Damit wollen sie angeblich das Problem umgehen, dass ihre Freunde Beyonce und Jay-Z haben, nachdem sie den Patentkampf um den Namen ihrer Tochter Blue Ivy vor Gericht verloren haben.

Kim Kardashian und Kanye West zeigen sich geschäftstüchtig

Das würde bedeuten, dass Kim Kardashian und Kanye West einen sehr extravaganten Namen planen, um diesen auch rechtlich schützen lassen zu dürfen. Allerdings wollen Kim Kardashian und Kanye West den Namen nicht nur patentieren lassen, um später Geld damit zu verdienen, sondern „Kim und Kanye sind extrem geschäftsorientiert, aber die Entscheidung, den Namen ihres Babys patentieren zu lassen, ist gefallen, weil sie ihr Privatleben schützen wollen. Es gibt immer Leute, die darauf scharf sind, in ihrem Namen Profit zu machen. So können sie alles kontrollieren, das zukünftig mit ihrer Tochter zu tun hat“, verriet ein Insider gegenüber „The Sun“.

Wenn Kim Kardashian und Kanye West den Namen patentieren lassen wollen, um ihr Privatleben zu schützen, ist das ja okay. Aber damit noch mehr Geld zu horten, ist doch etwas übertrieben, oder?

Bildquelle: gettyimages / Dimitrios Kambouris


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • JennaStern am 07.05.2013 um 14:07 Uhr

    Ich finde diese Aktion von Kim Kardashian und Kanye West auch leicht übertrieben. Total abgehoben!

    Antworten