Kim Kardashian und Kanye West: Ein Haus reicht nicht

Kim Kardashian und Kanye West haben erst vor kurzem ein 11 Millionen Dollar-Anwesen in Bel Air ersteigert – doch das scheint den beiden Turteltauben nicht zu reichen.

Kim Kardashian und Kanye West sind Berichten zufolge auf der Suche nach einem weiteren Anwesen – obwohl sie schon eine Luxusvilla in Bel Air ihr Eigen nennen dürfen.

Kim Kardashian und Kanye West scheinen sich aber mit einer Luxusvilla nicht zufrieden geben zu wollen: Das Pärchen, das im Juli sein erstes gemeinsames Kind erwartet, hat sich Gerüchten zufolge auf die Suche nach weiteren Domizilen begeben. Und Kim Kardashian und Kanye West wollen sich auch diesmal scheinbar nicht lumpen lassen – anstatt nach einem Haus zu suchen, sollen es gleich mehrere Villen in Städten wie New York, Paris und Miami sein. Auch der Karnevalsbesuch in Rio de Janeiro habe ausschließlich diesem Zweck gedient: Berichten zufolge haben sich der Musiker und das TV-Sternchen dort ein Anwesen zeigen lassen.

Kim Kardashian und Kanye West: Gute Arbeitgeber?

Wie die britische Zeitung „The Sun“ zudem berichtet, sind Kim Kardashian und Kanye West bei der Wohnungsfrage nicht ausschließlich um ihr eigenes Wohl besorgt, auch ihrem Personal – unter anderem der Nanny ihres zukünftigen Kindes – soll es in den Nobelherberbergen gut gehen. „Sie wollen einen eigenen Flügel mit drei Wohnräumen, drei Badezimmern, einem zweiten Kinderzimmer und einem Spa-Bereich anbauen“, zitiert die Zeitung einen Insider, der die Anforderungen von Kim Kardashian und Kanye West ganz genau zu kennen scheint. Doch dahinter stecke nicht ausschließlich die Sorge um das Wohlergehen der Bediensteten: Kim Kardashian und Kanye West soll es vor allem darum gehen, dass die Wohnräume des Personals ganz klar von denen der Familie abgegrenzt sindsie möchten ihre Privatsphäre um jeden Preis gewahrt wissen, so der Insider weiter.

Kim Kardashian und Kanye West sind um ihre Privatsphäre besorgt – kaum zu glauben. Bisher dachten wir immer, dass Kim ihr Geld damit verdient, genau diese öffentlich zu machen…

Bildquelle: Bulls Press / Phil Ramey


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?