Kim Kardashian und Kanye West: Intime Einblicke in der Vogue

Kim Kardashian und Kanye West haben es auf das Cover der amerikanischen „Vogue“ geschafft und zogen damit einen riesigen Shitstorm auf sich. Doch das Paar polarisiert nun mal gerne und so werden die Kritiker ignoriert und die Hochzeitsplanung weiter in Angriff genommen.

Kim Kardashian und Kanye West führen ein aufregendes Leben: Während vor kurzem ihre Hochzeit im Vordergrund stand, dreht sich nun alles um das Cover des „Vogue“-Magazins. Auf diesem trägt Kim Kardashian ein wunderschönes Hochzeitskleid und wird von ihrem Verlobten Kanye West liebevoll von hinten umarmt. Doch nicht nur das Cover sorgt für jede Menge Aufsehen, sondern auch die Bilderstrecke im Inneren des Magazins: Dort sind nicht nur „Kimye“ zu sehen, sondern auch ihr zuckersüßes Töchterchen North West.

Kim Kardashian und Kanye West sind in der Vogue zu sehen

Kim Kardashian und Kanye West polarisieren auf dem Cover der Vogue

Kim Kardashian ist auf diesem Bild mit Smokey Eyes und einem weißen Kleid zu sehen, während sich Kanye West oberkörperfrei auf Kims Beinen ausruht und Nackedei North West auf seiner Brust liegt. Auf einem weiteren Bild blickt das Ehepaar in spe sich so tief in die Augen, dass man ihre grenzenlose Zuneigung zueinander beinahe spüren kann. Obwohl das Paar sehr künstlerisch in Szene gesetzt wurde, brach ein wahrer Shitstorm über die „Vogue“-Chefin Anna Wintour herein. In einem Interview mit „US Weekly“ verteidigte die Grand Dame der Modewelt jedoch ihre Entscheidung, Kim Kardashian und Kanye West aufs Cover der „Vogue“ zu nehmen: „Meine Meinung von dem Cover ist, dass es anmutig und berührend ist, und ich sollte erwähnen, dass es komplett unsere Idee war.“

Kim Kardashian und Kanye West wollen Mary J. Blige auf ihrer Hochzeit

Während die Debatte um das „Vogue“-Magazin mit Kim Kardashian und Kanye West weitergeht, gerät die Hochzeit der beiden Megastars trotzdem nicht in Vergessenheit. Um aus der Vermählung das Highlight des Jahres zu machen, will der Rapper nun seine Kollegin Mary J. Blige dazu bringen, ihren Riesenhit „Everything“ auf ihrer Hochzeit zu singen. Ein Bekannter des Paares verriet gegenüber „HollywoodLife“: „Dieses Lied fasst in jedem einzelnen Vers seine Liebe zu Kim zusammen.“ Das Lied hat außerdem eine sehr tiefe Bedeutung für „Kimye“, denn Kanye West hat es Kim Kardashian immer wieder vorgespielt, als sie sich kennengelernt haben. Ob Mary J. Blige tatsächlich auf der Hochzeit performt, ist bisher allerdings noch nicht bekannt.

Kim Kardashian und Kanye West: Ihre Hochzeit wird das Ereignis des Jahres. Für die musikalische Untermalung der Trauung soll Mary J. Blige ihren Riesenhit „Everything“ performen. Ob die Sängerin dem Wunsch von Kim Kardashian und Kanye West nachkommt, ist bisher unklar – spätestens in knapp zwei Monaten wissen wir mehr. Dann findet nämlich endlich die fabelhafte „Kimye“-Hochzeit statt.

Bildquelle: Instagram/Kim Kardashian


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • himpeerfee am 25.03.2014 um 10:37 Uhr

    Über Kim Kardashian und Kanye West kann man sagen was man will - aber North West ist doch mal wirklich zuckersüß!!

    Antworten