Kim Kardashian und Kanye West sammeln Spenden statt Baby-Geschenke

Kim Kardashian und Kanye West erwarten keine Geschenke für ihr Baby. Stattdessen möchten Kim Kardashian und ihr Liebster, dass das Geld der teuren Geschenke für das Kinderkrankenhaus in Chicago gespendet wird.

Kim Kardashian und ihr Lover Kanye West freuen sich schon sehr auf ihr Baby. Es dauert nicht mehr lange, bis die beiden Eltern sind. Natürlich möchten Kim Kardashian und Kanye ihrem Kind das Allerbeste bieten.

Kim Kardashian Kanye West News

Kim Kardashian und Kayne West sind spendabel

Finanzielle Sogen brauchen sich Kim Kardashian und Kanye West aber gar nicht machen. Ganz im Gegenteil, denn vermutlich darf sich das Baby, was sich noch im Bauch von Kim Kardashian befindet, schon auf exklusive Designer Strampler und viele teure Geschenke von Bekannten und Vewandten freuen.

Kim Kardashian und Kanye West sind spendabel

Der Gedanke ist nicht ganz so korrekt, denn laut „TMZ“ haben Kim Kardashian und ihr Liebster aufgrund ihres Wohlstandes beschlossen, spendabel zu sein. Das Paar hat jetzt schon Verwandte und Bekannte aufgefordert, anstatt von teuren Baby-Geschenken, lieber eine Spende an ein Kinderkrankenhaus in Chicago zu senden. Die Spende soll dort der Behandlung von kranken Kindern zugute kommen. Das Krankenhaus ist für das großzügige Verhalten der beiden sehr dankbar: „Das Ann & Robert H. Lurie Kinderkrankenhaus von Chicago möchte Kim Kardashian und Kanye West nochmals seine ehrliche Dankbarkeit für die Unterstützung und die Zuvorkommenheit aussprechen.“ Außerdem wünschte das Kinderkrankenhaus dem Paar alles Gute für die bevorstehende Geburt.

Wir finden die Idee von Kim Kardashian und Kanye West wirklich toll! Es ist viel sinnvoller, dass anstatt der vielen Geschenke, zahlreiche Kinder durch diese Spendenaktion geheilt werden.

Bildquelle: gettyimages / Steve Mack


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?