Kim Kardashian vermisst ihren Vater

Am Montag widmete sich Kim Kardashian auf einer Benefizgala einem ernsten Thema und sprach in New York über ihren Vater, der vor acht Jahren an Speiseröhrenkrebs gestorben war.

Kim Kardahsian befasst sich mit dem Thema Krebs.

Kim Kardashian sprach auf einer Benefizveranstaltung zum Thema Krebs.

Am Montag nahm sich Kim Kardashian Zeit für ein ernstes Thema und war beim New Yorker Angel’s Ball zu Gunsten der Gabrielle’s Angel Foundation zu Gast, die sich in der Krebsforschung engagiert. Der Reality TV-Star sprach an dem Abend über die Krankheit ihres 2003 verstorbenen Vaters Robert Kardashian, der an Speiseröhrenkrebs erkrankt war. Es sei schlimm für sie, dass ihr Dad niemals ihren Ehemann und ihre Kinder kennenlernen würde, so Kim Kardashian. Sie sei sich sicher, dass er Kris Humphries wie einen Sohn geliebt hätte.

Kim Kardashian spricht auf Benefizveranstaltung

Außerdem sprach Kim Kardashian bei der Benefizgala darüber, wie ihr Vater mit der tödlichen Krankheit umgegangen war. „Er wollte niemandem sagen, dass er krank war. Selbst seinen Eltern hat er es erst eine Woche vor seinem Tod gesagt. Wir wüssten wirklich gerne mehr über diese schreckliche Krankheit. Mein Vater gehörte zu den Leuten, die nie zum Arzt gehen wollten.“ Vielleicht hat Kim Kardashian mit ihrer tragischen Geschichte ja einige Leute wachrütteln können und ihnen klar gemacht, wie wichtig Vorsorgeuntersuchungen und die Unterstützung der Krebsforschung sind.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • springme am 19.10.2011 um 12:29 Uhr

    Wusste gar nicht, dass ihr Vater gestorben ist...

    Antworten
  • Salbeitee am 19.10.2011 um 09:12 Uhr

    Schön, dass Kim Kardashian auch mal was Sinnvolles tut!

    Antworten