Kim Kardashian will sich künstlich befruchten lassen

Sollte mal kein Mann in der Nähe sein, ist das für Kim Kardashian kein Problem. Sie könnte sich eine künstliche Befruchtung durchaus vorstellen.

Kim Kardashian will eine künstliche Befruchtung

Kim Kardashian denkt über künstliche Befruchtung nach.

Sollte Kim Kardashian mal wieder Single sein und mit 40 noch nicht den passenden Mann gefunden haben, dann bedeutet das nicht, dass sie auch keine Familie gründet. Für diesen speziellen Fall könnte sich die 31-Jährige durchaus eine künstliche Befruchtung vorstellen. In ihrer Serie „Keeping Up With The Kardashians“ gesteht Kim Kardashian diese Überlegung ihrem Schwager Scott Disick. „Ich würde mich dann wie Maria fühlen, so als wäre Jesus mein Baby“, so die Worte des TV-Starlets.

Kim Kardashian ist langweilig

In dieser einen Folge der Reality-Show überredet Kourtney ihre Schwester Kim Kardashian ihren Mann auszuführen, da sie selber schwanger ist und aktuell aufs Feiern verzichten muss. Doch Scott Disick war zunächst alles andere als begeistert: „Ich liebe Kim, aber sie ist die langweiligste Person aller Zeiten. Kim bleibt immer nur für eine Stunde“, so der 29-Jährige. Doch am Ende des Abends hatten sie doch noch Spaß. Neben ihrem Geständnis, sich künstlich befruchten lassen zu wollen – zumindest im Falle des Falles – hob Kim Kardashian beim Chatten auch noch ihr Top. Allerdings war ihr das im Nachhinein ziemlich peinlich. Bei Twitter schrieb sie: „Diese Folge ist mir ein bisschen zu verrückt.“

Künstliche Befruchtung, Jungfrau Maria-Gefühl und auch noch oben ohne vorm PC – bei Kim Kardashian wird es einfach nie langweilig. Ob das allerdings dazu beiträgt, ihr Image aufzupolieren ist zweifelhaft. Wir sind gespannt, was als nächstes kommt…

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • MinnyWinny am 19.06.2012 um 16:02 Uhr

    Also, ich kann mir nicht vorstellen, dass Kim Kardashian jemals auf künstliche Befruchtung zurückgreifen muss. Schwanger wird sie bestimmt irgendwann in einer Beziehung.

    Antworten
  • schneckenperle am 19.06.2012 um 14:05 Uhr

    Kim Kardashian is so peinlich

    Antworten