Kristen Stewart: Filmpremiere abgesagt

Kristen Stewart soll ihre Teilnahme für die Londoner Premiere ihres neuen Films „On The Road“ abgesagt haben. Wie ein Nahestehender des „Twilight“-Stars verriet, solle sie sich wegen ihres öffentlich gewordenen Seitensprungs so sehr schämen, dass sie sich momentan nicht der Öffentlichkeit präsentieren wolle.

Kristen Stewart soll ihre Teilnahme für die Londoner Premiere ihres neuen Films „On The Road“ abgesagt haben. Wie ein Nahestehender des „Twilight“-Stars verriet, solle sie sich wegen ihres öffentlich gewordenen Seitensprungs so sehr schämen, dass sie sich momentan nicht der Öffentlichkeit präsentieren wolle.

Kristen Stewart bei Filmpremiere.

Kristen Stewart soll Premiere ihres neuen Films aus Scham abgesagt haben.

Kristen Stewart soll ihren Auftritt bei einer anstehenden Filmpremiere abgesagt haben. Geplant war, dass die Schauspielerin bei der Premiere ihres neuen Films „On The Road“ in London über den roten Teppich laufe sollte. Der Grund für die Absage soll sein, dass sich Kristen Stewart angesichts ihres öffentlich gewordenen Seitensprungs momentan nicht in der Öffentlichkeit zeigen wolle. Das verriet ein Insider „RadarOnline.com“ gegenüber: „Kristen wird nicht bei `On The Road` auf dem roten Teppich dabei sein – sie schämt sich zu sehr, um ihr Gesicht in der Öffentlichkeit zu zeigen”.

Kristen Stewart möchte nicht auf Freund von Robert Pattinson treffen

Die Scham davor, sich öffentlich zu zeigen, soll allerdings nicht der einzige Grund dafür sein, dass Kristen Stewart der Premiere ihres Films fern bleiben möchte. Angeblich scheue sich die Schauspielerin davor, auf einen Freund von Robert Pattinson, den sie kürzlich mit Rupert Sanders betrogen hatte, zu treffen. Ein Nahestehender von Kristen Stewart sagte „RadarOnline.com“ gegenüber: „Außerdem ist da das Dilemma, dass sie neben ihrem Co-Star Tom Sturridge stehen müsste. Er steht Rob sehr nahe und Kristen glaubt, dass es unangenehm wäre, neben ihm auf dem roten Teppich den Film zu promoten.” Außerdem wolle der Hollywood-Star mit ihrer Abwesenheit dem Film nicht die Show stehlen. „Sie will, dass ihre Leistung und der Film als das anerkannt werden, was sie sind – eine großartige Adaption eines Buchklassikers.” Der Filmstart in den deutschen Kinos ist der 4. Oktober.

Nach allem was medial in letzter Zeit über Kristen Stewart berichtet wurde, können wir verstehen, dass sie momentan lieber ihre Ruhe abseits des Rampenlichts sucht. Irgendwann muss sie den Schritt zurück in die Öffentlichkeit allerdings wagen, und je länger sie wartet, desto schwerer dürfte es ihr fallen.

Bildquelle: gettyimages/ Jason Merritt


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • CupcakeTante am 09.08.2012 um 11:48 Uhr

    Ich finde es lächerlich, dass Kristen Stewart die Filmpremiere abgesagt hat!

    Antworten
  • Evelyn93 am 09.08.2012 um 10:35 Uhr

    Kristen Stewart muss, denke ich, auch Angst vor den eigenen Fans haben und vor den Fans von Robert Pattinson. Die sind wahrscheinlich ziemlich wütend und werfen wohl mit irgendetwas oder so... könnte ich mir vorstellen.

    Antworten