Kristen Stewart sagt Filmprojekt ab

Kristen Stewart zieht sich scheinbar immer mehr zurück. Erst sagte sie ihre Teilnahme bei der Premiere ihres neuen Films ab, jetzt steigt sie auch noch aus einem Filmprojekt aus. Den Part, den Kristen Stewart hätte spielen sollen, übernimmt nun Amber Heard.

Kristen Stewart zieht sich scheinbar immer mehr zurück. Erst sagte sie ihre Teilnahme bei der Premiere ihres neuen Films ab, jetzt steigt sie auch noch aus einem Filmprojekt aus. Den Part, den Kristen Stewart hätte spielen sollen, übernimmt nun Amber Heard.

Kristen Stewart vor dem Mikrofon.

Kristen Stewart hat eine Rolle in einem neuen Film abgesagt.

Kristen Stewart scheint sich immer mehr zurückzuziehen. Gerade erst hatte die Schauspielerin ihre Anwesenheit bei der London-Premiere ihres neuen Films „On The Road“ abgesagt, erreicht uns die Meldung, dass der „Twilight“-Star sich nun auch aus ihrem neuesten Filmprojekt zurückgezogen hat. Gründe für ihr Ausklinken aus dem Filmprojekt sind bislang nicht bekannt. Naheliegend ist, dass sie hierfür die gleichen Gründe hat, wie für ihre Absage bei der Filmpremiere: Dass sie sich momentan einfach zu viel schämt, um sich in der Öffentlichkeit zu zeigen.

Kristen Stewart tritt Rolle an Amber Heard ab

Eigentlich sollte Kristen Stewart an dem neuen Filmprojekt „Cali“ von Nick Cassavetes beteiligt sein. Die Schauspielerin sollte in dem Film die weibliche Hauptrolle übernehmen. Nun hat sie das Engagement aufgegeben. Laut Bericht von „Gossip Cop“ soll nun Amber Heard, bekannt aus „Rum Diary“, den Part von Kristen Stewart übernehmen. Die männliche Hauptrolle soll Alex Pettyfer („Ich bin Nummer Vier“) spielen. Der Film soll die Geschichte eines jungen Paares behandeln, das mit einem Snuff-Video, in dem die Frau angeblich stirbt, abkassiert und danach abhaut. Einige Jahre später befindet sich die Schwester der Frau in Not, und die Totgeglaubte muss in ihr altes Leben zurückkehren.

Welche Gründe Kristen Stewart zu der Absage an dem Filmprojekt geführt haben, sind bislang nicht bekannt. Es hat allerdings den Anschein, als würde der Schauspielerin der Schritt zurück in die Öffentlichkeit schwerer fallen als geglaubt. Hoffen wir, dass es ihr bald besser geht.


Bildquelle: gettyimages/ Kevin Winter


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Syri am 10.08.2012 um 15:50 Uhr

    Ich hoffe, dass das auch bedeutet, dass Kristen Stewart in nächster Zeit weniger in den Schlagzeilen landet... mittlerweile nervt das ja nur noch.

    Antworten
  • Mewchen am 10.08.2012 um 10:55 Uhr

    Ist vielleicht erstmal ganz gut, dass sie sich zurückzieht. Wenn es im Privatleben drunter und drüber geht, leidet höchstwahrscheinlich auch die berufliche Leistung darunter. Sie sollte erstmal wieder mit sich selbst ins Reine kommen, bevor sie sich wieder ins Berufsleben stürzt

    Antworten
  • Kleiderkiste am 09.08.2012 um 15:51 Uhr

    Kristen Stewart hat allen Grund sich zu schämen aber will sie jetzt nie wieder Filme drehen, nur weil sie fremdgegangen ist? Und Amber Heard ist ja mal die absolute Fehlbesetzung!

    Antworten
  • Signora_V am 09.08.2012 um 15:46 Uhr

    Kristen Stewart schämt sich zurecht!

    Antworten