Lady Gaga: Aufnahmen unter Drogeneinfluss?

Wo Lady Gaga die Inspiration für ihr neues Album „ARTPOP“, das im November veröffentlicht werden soll, gefunden hat? In einem Interview machte das Popchamäleon nun eine ziemlich unmissverständliche Andeutung…

Schon seit zwei Jahren warten eingeschweißte Lady Gaga-Fans nun auf die Veröffentlichung eines neuen Meisterwerks ihres Stars. Am 8. November soll „ARTPOP“, das dritte Studioalbum von Lady Gaga, dann in den Läden stehen. Die erste Single-Auskopplung „Applause“, die im August veröffentlicht wurde, zeigt, dass die Sängerin mit ihrem neusten Werk eine neue Stilrichtung beschreiten möchte. In einem Interview mit der „Elle“ deutete Lady Gaga jetzt an, worin sie Inspiration für das neue Album „ARTPOP“ fand.

Lady Gaga: Albumaufnahmen unter Drogeneinfluss

Lady Gaga provoziert mit Drogenaussagen

„Bei diesem Album war ich weniger betrunken, sondern eher high. Wenn das irgendeinen Sinn ergibt…“, so die exzentrische Lady Gaga. Zwar hatte sie im Januar in einem Chat mit Fans noch behauptet, sie wolle „ARTPOP“ vollkommen drogenfrei aufnehmen, doch offensichtlich hat Lady Gaga es sich in der Zwischenzeit anders überlegt. „Kein Gras auf ARTPOP“, propagierte sie damals, fügte dann aber noch hinzu: „Aber Gras in der Badewanne. Hahaha“.

Lady Gaga: Fragwürdiger Umgang mit Drogen

Dass Lady Gaga illegalen Substanzen gegenüber nicht gänzlich abgeneigt ist, hatte sie in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt. Besonders das Rauchen von Marihuana hat es der Sängerin dabei offensichtlich angetan. Letzten September steckte sie sich bei einem Konzert in Amsterdam auf der Bühne einen Joint an und witzelte nach ein paar Zügen: „Ihr denkt, davon werde ich high? Werde ich nicht! Das ist nämlich nicht annähernd genug, damit ich high werde!” Auch mit „Molly“, einer Partydroge, die auf „MDMA“ basiert, hat Lady Gaga eigenen Angaben zufolge bereits experimentiert. „Ich habe es während meiner Raver-Zeit öfter ausprobiert. Ich würde niemandem dazu raten, weil es echt gefährlich sein kann, besonders wenn man nicht weiß, woher es kommt.“ Im Interview mit „Watch What Happens Live“ hatte Lady Gaga damals auch eine Warnung für ihre Fans parat: „Seid vorsichtig mit ‚Molly’. Denn, wenn ihr ‚Molly’ zu gut kennen lernt, könntet ihr werden wie ich!“

Lady Gaga ist dafür bekannt, zu provozieren, wo sie denn nur kann. Ob mit Outfits oder eben mit Aussagen… Hoffen wir mal, dass das auch bei ihren neuesten Drogengeständnissen der Fall ist…

Bildquelle: D Dipasupil/Getty Images for The Daily Front Row

Topics:

Lady Gaga


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LizaMi am 30.09.2013 um 16:01 Uhr

    Drogenkonsum würde so einiges an Lady Gaga erklären.

    Antworten
  • Evie am 30.09.2013 um 14:35 Uhr

    Lady Gaga ist crazy. Wundert mich nicht, dass sie auch Drogen nimmt...

    Antworten