Lady Gaga: Leidet sie unter einer Alkoholsucht?

Dass Entertainer recht häufig mit Alkohol und Drogen in Berührung kommen, ist ein offenes Geheimnis. Unzählige Stars und Sternchen schlitterten während ihrer Karrieren bereits in eine mehr oder weniger schwere Sucht. Nun gestand auch Lady Gaga ein, mit Alkohol und Drogen bereits ihre Erfahrungen gemacht zu haben. Doch glaubt man ihrem Statement während eines Konzerts in London, befindet sich Lady Gaga bereits auf dem richtigen Weg.

So offen und ehrlich haben selbst die treuesten Fans von Lady Gaga ihr Idol wohl nur selten erlebt. Während eines Konzerts in der Londoner O2-Arena unterbrach die Sängerin am vergangenen Donnerstag kurzzeitig ihr Programm, um den nächsten Song einem Freund zu widmen, der den Auftritt im Publikum verfolgte. Doch damit nicht genug: Anstatt das Lied anschließend zu spielen, ergriff Lady Gaga die Gelegenheit beim Schopf um auf die Gefahren einer Alkohol- oder Drogensucht aufmerksam zu machen.

Lady Gaga auf dem roten Teppich

Lady Gaga berichtet von ihren eigenen Alkoholproblemen

Auch ihre eigenen Probleme lief Lady Gaga dabei nicht außen vor, sondern berichtete ihren Fans vollkommen offen über ihre Schwierigkeiten mit Alkohol und Drogen. „Dieser Song ist für jeden, der mit Drogen- oder Alkoholproblemen zu kämpfen hat. Er ist aber gleichzeitig auch für all jene unter euch, die keine Schwierigkeiten mit Drogen oder Alkohol haben, sondern noch genießen können. Dies ist auch für euch. Ich bin irgendwo dazwischen. Ein Fegefeuer“, erklärte Lady Gaga laut dem amerikanischen „OK!“-Magazin auf der Bühne.

Lady Gaga trank auch im Studio

Leidet Lady Gaga etwa wirklich unter einer Alkoholsucht? Zumindest scheint der Griff zu Hochprozentigem ihr auch bei der Arbeit an ihrem neuen Album „Cheek to Cheek“ geholfen zu haben, das sie gemeinsam mit Jazzlegende Tony Bennett aufgenommen hat. „Die Sekunde, als wir gemeinsam im Studio waren, war so magisch. Wir improvisierten beinahe um die Wette und lachten gemeinsam. Ich hatte einen Whiskey unter meinem Hocker, da ich so nervös war, weil ich mit ihm zusammen war“, verriet Lady Gaga im Interview mit „E! News“.

Wir hoffen sehr, dass Lady Gaga ihre Alkoholprobleme mittlerweile im Griff hat und ihre Nervosität nicht mit einem Whiskey vertreiben muss. Schließlich ist es vollkommen in Ordnung, nervös zu sein, wenn man einer echten Musiklegende wie Tony Bennett gegenübersteht.

Bildquelle: © Getty Images / Pascal Le Segretain

Topics:

Lady Gaga


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • LiloStar am 27.10.2014 um 16:08 Uhr

    Ich finde es fantastisch, wenn man wie Lady Gaga so offen über die eigenen Probleme spricht. Das ist doch der erste Schritt zur Besserung.

    Antworten