Endlich da!

Leonardo DiCaprio erhält russischen Oscar

Leonardo DiCaprio erhält russischen Oscar

Doppelt hält besser, oder wie war das? Leonardo DiCaprio wurde nach seinem glorreichen Oscar-Gewinn Ende Februar nun eine weitere Trophäe überreicht: Im russischen Sacha fertigte man ihm ebenfalls eine Statue an – hergestellt aus dem Schmuck der Bewohnerinnen.

Es stand Leonardo DiCaprio ins Gesicht geschrieben, wie sehr er sich bei den Academy Awards über seinen ersten Oscar freute. Vor wenigen Tagen erhielt der „The Revenant“-Star einen weiteren: Filmemacher aus der russischen Republik Sacha ließen ihm eine ganz eigene Version des Goldjungen zukommen, für die sich der Hollywoodstar nun via Instagram bedankte. „Danke an die Bewohner aus Sacha für dieses wundervolle Geschenk und besonders an all die Frauen, die das Material für die Statue gesammelt und gespendet haben.“

Die Besonderheit: Damit die Statue angefertigt werden konnte, spendeten die Frauen die Hälfte ihres Schmucks. Wie die „Washington Post“ vor einigen Wochen berichtete, werde so ein Teil ihrer Habseligkeiten immer bei Leonardo DiCaprio sein. Die Initiative entstand, damit der „The Revenant“-Star im Falle einer weiteren Nullrunde bei den Oscars immerhin eine Alternative sein Eigen nennen kann. Allerdings unterscheidet sich die russische Variante in einigen Merkmalen vom Original: Zum einen ist sie nicht aus Gold, sondern aus Silber und zum anderen hält sie eine Art Kelch in den Händen statt eines Schwertes.

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Leonardo DiCaprio nutzte auf Instagram auch gleich die Gunst der Stunde und machte sich einmal mehr für die Umwelt stark: „Wie sie mir in ihrem Brief schrieben, ist Sacha die kälteste bewohnte Region der Welt – und sehr empfindlich, was den Klimawandel angeht“, schrieb der Oscar-Preisträger weiter. Steigende Temperaturen seien nicht nur für die Bewohner eine große Bedrohung, sondern auch für ihr natürliches Umfeld und ihre Lebensweise.

Nun hat Leonardo DiCaprio gleich zwei Statuen in seinem Regal stehen. Die Kopie aus Russland hat für den passionierten Umweltschützer mit Sicherheit nicht weniger Bedeutung als der Goldjunge aus Hollywood.

Bildquelle: AFP Getty Images/ Adrian Sanchez Gonzales

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich