Lily Allen kritisiert die Grammys

Die neuseeländische Sängerin Lorde kann sich bei den Grammys 2014 über vier Nominierungen freuen. Die 17-Jährige darf in den Kategorien „Bestes Album“, „Bester Song“, „Bestes Pop-Album“ und „Beste Pop Solo Performance“ auf eine der begehrten Preise hoffen. Für Lily Allen ist das aber noch nicht genug. Sie hätte es lieber gesehen, wenn Lorde vor allem als beste Newcomerin ins Rennen gegangen wäre. Deshalb hat Lily Allen ihrem Ärger nun via Twitter Luft gemacht.

Lily Allen kann die Nominierungen für die Grammys nicht nachvollziehen

Lily Allen hat sich geärgert

Beim jährlichen Grammy Nominations Concert in Los Angeles, bei dem unter anderem Katy Perry und Robin Thicke auftraten, wurden in der letzten Woche die Nominierungen für die Grammy Awards 2014 bekanntgegeben. Auch Nachwuchskünstlerin Lorde stand zu diesem Anlass auf der Bühne und konnte sich gleich auch über erste Nominierungen freuen. Lily Allen, die selbst vor einiger Zeit noch ein Geheimtipp war, ist mit den Nominierungen hingegen nicht zufrieden. Mittlerweile ist Lily Allen zwar im internationalen Musikgeschäft etabliert, einen Grammy konnte sie allerdings noch nicht einheimsen. Dafür gönnt sie die Auszeichnung allerdings ihrer jungen Kollegin Lorde, die mit ihrem Album „Pure Heroin“ und der dazugehörigen Single „Royals“ im vergangenen Jahr auf sich aufmerksam machen konnte.

Doch offenbar schätzt Lily Allen die Chancen der Neuseeländerin nicht sehr hoch ein – zumindest nicht in den hart umkämpften Kategorien, in denen Lorde nominiert wurde. Über ihr Twitter-Profil kommentierte Lily Allen die Nominierungspraxis daher äußerst kritisch.

Lorde darf auf Grammys hoffen

Lorde ist viermal nominiert

Schließlich hätte Lorde vor allem in der Kategorie „Beste Newcomer“ beste Chancen besessen. Doch gerade dort fehlt ihr Name. „Der legendäre Produzent Jimmy Jam, der im Vorstand der Recording Academy sitzt, erklärte, dass Lorde ausgelassen wurde, da sie effektiv `eine Stufe übersprungen hat`, da sie so einen erfolgreichen Debütsong hatte. `Sie ist immer noch sehr neu`, erzählte er CNN“, schrieb Lily Allen über Twitter.

„Manchmal denke ich, dass die Grammy-Voter sich denken `Lasst uns sehen, wen es noch gibt, bevor wir dich zum besten neuen Künstler küren.` Dann wird sie aber keine neue Künstlerin mehr sein! Was für ein Mist!”, twitterte Lily Allen weiter. Damit hat die 28-Jährige nicht ganz unrecht. Die übernächsten Grammy Awards werden schließlich erst am 8. Februar 2015 stattfinden. Bis dahin dürfte Lorde einem noch breiteren Publikum bekannt sein und dem Status eines Senkrechtstarters endgültig entwachsen sein. Dies passt Lily Allen offenbar gar nicht: Sie hätte sich bereits jetzt einen Grammy als beste Newcomerin für Lorde gewünscht.

Lily Allen findet, dass Lorde „rockt“

Um ihren Unmut zu verdeutlichen, bediente sich Lily Allen eines Wortspiels. Sie taufte die Grammys auf Twitter kurzerhand in „Shammys“ um. Was Lorde von alldem hält, ist bislang allerdings noch nicht bekannt. Dir 17-Jährige hält sich bisher vornehm zurück und wartet die tatsächliche Verleihung der Awards ab. Lily Allen machte ihrerseits noch einmal klar, dass sie ein absoluter Fan von Lorde ist. „Lordes Musik rockt!“, ergänzte sie auf Twitter.

Lily Allen findet die Nominierungen für die kommenden Grammys falsch. Eigentlich könnte sie als Fan aber auch froh sein, dass Lorde für ganze vier Kategorien nominiert wurde. Denn auch so stehen die Chancen auf eine Auszeichnung für Lorde gar nicht so schlecht, wie Lily Allen vielleicht annimmt.

Bildquelle: Getty Images / Dave J Hogan / VALERIE MACON


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • jennilawrence am 10.12.2013 um 13:09 Uhr

    Lorde find ich super 🙂 Lily Allen hat schon recht, sie hätte einen Preis verdient!

    Antworten
  • kelly26 am 09.12.2013 um 17:21 Uhr

    Lily Allen ist cool.

    Antworten