Lindsay Lohan: Betrunken hingefallen?

Lindsay Lohan fiehl am Wochenende vor einem New Yorker Club auf der Straße hin. Angeblich sei sie nur ein Trottel und nicht betrunken gewesen. Die Bilder sprechen eine andere Sprache.

Lindsay Lohan zeigt sich erneut in einem Club

Lindsay Lohan zeigte sich auf der Premiere von
Source Code rehabilitiert – nachts küsste sie
die Bordsteinkante

Nüchtern sieht anders aus: Vor einem New Yorker Club sackte Lindsay Lohan auf der Straße zusammen. Auf den Knien liegend küsste die Schauspielerin anschließend noch den verdreckten Boden. In US-Blogs lästerte man bereits, die skandalträchtige Schauspielerin wolle Koks von der Straße schnüffeln. Lindsay Lohan versucht ihren Kniefall mit ihrer Töpelhaftigkeit zu entschuldigen und behauptet via Twitter lediglich ein Trottel gewesen zu sein. „Ist es nicht erlaubt, auszurutschen und hinzufallen? Ich bin immer so ein Tollpatsch“, zwitscherte Lindsay Lohan.

Angeblich habe die Schauspielerin nur einen Scherz gemacht. Um vier Uhr morgens! Die Bilder sprechen allerdings eine andere Sprache. Lindsay Lohan wirkt erneut betrunken und verstört. Dem Gericht dürften die Bilder nicht sonderlich gefallen. Obwohl der Fall um die ehemalige Betty Ford Angestellte Dawn Holland nicht mit einer Klage vor Gericht endete, ist Lindsay Lohan immer noch auf Bewährung und angeklagt, eine wertvolle Halskette gestohlen zu haben. Ob dieser Vorfall Einfluss auf Lindsay Lohans Freiheit hat, bleibt abzuwarten.

Hier könnt Ihr Euch die neusten Skandal-Fotos von Lindsay Lohan und ihrem mehr oder weniger freiwilligen Kniefall anschauen.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?