Lindsay Lohan: Sie guckte in der Rehab ihre eigenen Filme

Ob Lindsay Lohan wohl ein kleines bisschen selbstverliebt ist? Jedenfalls soll sie während ihres Entzugs mehrfach Filme angeschaut haben, in denen sie selbst zu sehen ist!

Lindsay Lohan ist frisch aus dem Entzug entlassen und macht sich bislang ganz hervorragend: Sie hat Alkohol, Drogen und Partys abgeschworen und sogar eine Langzeit-Therapie begonnen, Lindsay Lohan hat zahlreiche neue Projekte ans Laufen gebracht und ihre Story sogar an Oprah Winfrey verkauft. Doch nun bekommt das Hollywoodsternchen erneut übel riechenden Gegenwind – und zwar ausgerechnet von ihren Leidensgenossen aus der Entzugsklinik.

Lindsay Lohan soll doch tatsächlich die Zeit zwischen den verordneten Therapiesitzungen genutzt haben, um sich selbst auf der Mattscheibe zu bewundern: „Es kam mehr als ein Mal vor, dass Lindsay Lohan einen Film ausleihen oder bei iTunes kaufen wollte, in dem sie selbst mitspielte“, plauderte ein Insider gegenüber „RadarOnline“ aus. „Sie zwang mich sogar, den miserablen Film ,I know who killed me’, in dem sie eine Stripperin spielt, mit ihr zu gucken!

Lindsay Lohan: Ist sie narzisstisch?

Ob Lindsay Lohan schlicht und einfach etwas narzisstisch veranlagt ist oder ob sie sich gern an alte Zeiten zurück erinnern wollte, in denen sie als Schauspielerin erfolgreich war, ist nicht klar. Wenn sich Lindsay Lohan aber weiterhin so positiv entwickelt und es kontinuierlich weiter bergauf geht, hat sie zumindest bald neues Material, das sie sich zu Gemüte führen kann!

Etwas seltsam ist es schon, dass Lindsay Lohan sich gerne ihre eigenen Filme anschauen soll. Vielleicht ist da aber auch einfach nur jemand eifersüchtig und missgünstig, dass Lindsay Lohan ihr Leben nach der Rehab endlich wieder in den Griff zu kriegen scheint!

Bildquelle: © Bulls / Phil Ramey

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?