Lindsay Lohan: Sollte sie den Entzug verlängern?

Seit einigen Wochen befindet sich Lindsay Lohan bereits in dem 90-tägigen Entzug, den ein Gericht der Schauspielerin auferlegt hatte. In dieser Zeit hat sie bereits zwei Mal die Klinik gewechselt und keinen Zweifel daran gelassen, dass sie ihren Entzug für unnötig hält. Nicht umsonst sorgen sich viele Fans, ob Lindsay Lohan den Ernst der Lage bereits verstanden hat. Auch der Chef ihrer derzeitigen Klinik macht sich Sorgen um die 26-Jährige.

Lindsay Lohan ist nicht der erste prominente Gast, den Richard Taite, der Geschäftsführer des Cliffside Centers in Malibu, in seiner Entzugsklinik zu Gast hat. Sein Erfahrungsschatz mit süchtigen VIPs ist daher groß – und auch bei Lindsay Lohan scheint der Klinikchef gewisse Muster zu erkennen. „Die Celebrities, nach denen so viele Leute fragen, diejenigen, die einen Entzug nach dem nächsten machen, ohne dass es ihnen besser geht, haben häufig eine `Behandlungs-Verweigerungs-Sucht`“, erklärt Richard Taite in einem Artikel für die amerikanische Fachzeitschrift „Psychology Today“ auch im Hinblick auf Lindsay Lohan.

Lindsay Lohan auf einer Filmpremiere

Lindsay Lohan: Verlängert sie ihre Behandlung?


Mit ihrer Einstellung zum Entzug ist Lindsay Lohan also nicht allein. Auch andere Prominente erkennen häufig nicht den Ausweg, den eine solche Behandlung bieten kann, wenn sie motiviert angegangen wird. Sollten Lindsay Lohan und andere Prominente also so lange in der Klinik bleiben, bis sie das erkannt haben? Richard Taite hat dazu eine klare Meinung.

Lindsay Lohan: Wird sie zu Hause wieder rückfällig?

Zumal das Rückfallrisiko für Menschen wie Lindsay Lohan in ihrer gewohnten Umgebung nach Meinung von Richard Taite besonders groß ist. „Sie versuchen sofort wieder gesund zu werden, aber sie schaffen es nicht und leben in einem Umfeld, der einen Rückfall begünstigt“, gibt der Klinikchef einen Einblick in seinen Erfahrungsschatz. Ob Lindsay Lohan diese mahnenden Worte wohl gehört hat?

Hoffentlich hat Lindsay Lohan diesen Wink mit dem Zaunpfahl verstanden, sonst werden sich Richard Taite und sie wohl noch häufiger über den Weg laufen.

Bildquelle: © Getty Images / Jason Merritt

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?