Louis Vuitton: Marc Jacobs geht!

Soeben ging die Paris Fashion Week mit der Schau von Louis Vuitton zu Ende. Und dabei zeigte sich, was schon lange vermutet worden war: Kreativchef Marc Jacobs wird seinen Posten räumen!

Marc Jacobs beendet Arbeit für Louis Vuitton

Marc Jacobs verabschiedet sich

Abschlusskollektion von Marc Jacobs für Louis Vuitton

Louis Vuitton S/S14: First look

Marc Jacobs verlässt Louis Vuitton

Springbrunnen und Bahnhofuhr bei LV

Lange wurde in der Fashionbranche bereits gemunkelt, dass Marc Jacobs Louis Vuitton verlassen würde, jetzt ist es raus: Die Spekulationen sind wahr. Wie „WWD“ berichtet, bestätigten Louis Vuitton-Konzernchef Bernard Arnault, Marc Jacobs selbst und sein langjähriger Geschäftspartner Robert Duffy jetzt die Trennungsgerüchte offiziell. 16 Jahre lang leitete Marc Jacobs die kreativen Geschicke des französischen Modehauses Louis Vuitton und war in seiner Position für die zweimal jährlich erscheinenden Damen- und Herrenkollektionen hauptverantwortlich. In seiner Spring/Summer 2014-Show, die heute die Paris Fashion Week beendete, wurde schnell klar, dass es seine letzte für Louis Vuitton sein würde. Marc Jacobs nutzte Requisiten vergangener Runwayshows, wie etwa einen Springbrunnen aus der Schau Herbst/Winter 10/11, ein Karussell vom Sommer 2012 und eine Bahnhofsuhr, die in der Schau Herbst/Winter 12/13 bereits genutzt worden war. Auch die Entwürfe für die kommende Frühjahrssaison verdeutlichen den Abschied.

Louis Vuitton im Frühjahr / Sommer 2014

Marc Jacobs zeigte in seiner letzten Show für Louis Vuitton viel Schwarz – ebenso wie in seiner allerersten für das französische Modehaus. Mit den opulent-dramatischen Entwürfen zitierte Marc Jacobs sich selbst, ließ verschiedenste Attribute vergangener Kollektionen wieder aufleben – und es noch einmal so richtig krachen. Mit elegantem Feder-Kopfschmuck, viel Glitzer, Glamour und Prunk erinnerten die Models an Showgirls, die das Ende der Marc Jacobs für Louis Vuitton-Ära zelebrierten. Zum Abschluss schritt Marc Jacobs dann selbst auf den Catwalk. Der sympathische Designer erschien, anders als sonst, nicht in einem Seidenschlafanzug, sondern im eleganten, weißen Hemd und schwarzer Stoffhose – fast so, als ginge er zu seiner eigenen Beerdigung. Mit Tränen in den Augen verabschiedete sich der Amerikaner von seinem Posten als Kreativchef. Wer seine Nachfolge bei Louis Vuitton antreten wird, ist bisher nicht klar. Heißester Anwärter auf den Posten ist wohl Nicolas Ghesquière, der bis Dezember 2012 bei Balenciaga war.

Wir sind gespannt, wie es für Marc Jacobs nun weitergeht und wie sich Louis Vuitton weiterentwickeln wird! Mit seiner Abschiedskollektion hat sich der amerikanische Designer definitiv noch mal selbst ein Denkmal gesetzt!

Bildquellen: Coverbild: Fernando Leon/Getty Images; Artikelbilder 1, 2 und 3: Pascal Le Segretain/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?