Mariah Carey verhandelt weiter mit American Idol

Letzte Woche kamen bereits Gerüchte auf, dass Mariah Carey mit den Produzenten von „American Idol“ über einen Platz in der Jury verhandelt. Aktuell sieht es ganz so aus, als könne die Sängerin damit das Geschäft ihres Lebens machen.

Letzte Woche kamen bereits Gerüchte auf, dass Mariah Carey mit den Produzenten von „American Idol“ über einen Platz in der Jury verhandelt. Aktuell sieht es ganz so aus, als könne die Sängerin damit das Geschäft ihres Lebens machen.

Mariah Carey will Millionen für ihren Jury-Job.

Mariah Carey hat Grund zur Freude: Sie handelt gerade einen Millionen-Deal aus.

17 Millionen Dollar – diese Summe kann sich sehen lassen! Genau um diesen Betrag sollen sich gerade die Verhandlungen zwischen Mariah Carey und den Produzenten des Casting-Formats „American Idol“ drehen. Letzte Woche wurden bereits Gerüchte laut, dass die Macher der Show Mariah Carey gerne in der nächsten Staffel als Jurorin dabei haben wollen. Doch wie ihr Mann bereits angab, sei Mariah viel zu teuer. Sie sei mindestens das Doppelte wie ihre Vorgängerin Jennifer Lopez wert. Auch, wenn die geforderte Summe die Show-Produzenten zunächst noch abschreckte, scheinen die Verhandlungen noch nicht beendet, wie nun das Onlineportal „Deadline“ wissen will.

Konkurrenzfähigkeit dank Mariah Carey?

Angeblich soll ein 17 Millionen Dollar-Vertrag von Mariah Carey ausgehandelt werden. Dieser überbietet sogar noch die Summe, die Britney Spears für ihren Jury-Job bei „X Factor“ ausgehandelt hat.

Gleich zwei Juroren sind „American Idol“ in dieser Staffel abhanden gekommen: Jennifer Lopez und Steven Tyler kündigten. Die Verantwortlichen sind also im Zugzwang und müssen einen Nachfolger finden. Natürlich soll dieser einen großen Namen haben – so wie Mariah Carey. Denn auch die anderen Shows – „X Factor“ und „The Voice“ – haben ziemlich große Namen in der Jury sitzen. Um konkurrenzfähig zu bleiben, wäre Mariah Carey also eine gute Wahl. Doch die ist eben ganz Diva – und für kleine Beträge macht sie sich erst gar nicht die Mühe, sich auf einen Jurystuhl zu setzen.

Ziemlich harter Konkurrenzkampf, der zwischen den amerikanischen Casting-Formaten herrscht. Wir sind gespannt, ob Mariah Carey ihren Willen bekommt und der Sender ihr für eine Staffel „American Idol“ tatsächlich 17 Millionen Dollar zahlen wird.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?