Mark Wahlberg bald wieder als Marky Mark im Geschäft?

Seit Jahren gehört Mark Wahlberg zu den bekanntesten und erfolgreichsten Schauspielern Hollywoods. Unter anderem wurde der 41-Jährige bereits für einen Oscar, mehrere Golden Globes und zahlreiche Emmys nominiert. Dass Mark Wahlberg das Licht der Öffentlichkeit in den frühen 1990er Jahren als aber eigentlich als Rapper „Marky Mark“ betreten hatte, geriet vor diesem Hintergrund beinahe in Vergessenheit.

Gibt Mark Wahlberg bald sein Comeback als „Marky Mark“? In einer Morgenshow des britischen Senders BBC inspirierte ihn der neue Song „Scream & Shout“ von Britney Spears und will.i.am zu folgenden – nicht wirklich ernst gemeinten – Aussagen: „Das ist Kunst. Ich werde jetzt meine Filmkarriere an den Nagel hängen und Musik machen; das war sehr inspirierend und sehr interessant“, scherzte Mark Wahlberg.

Mark Wahlberg bei einer Filmpremiere in Chicago

Mark Wahlberg lästert über Britney Spears

Die Fans von Mark Wahlberg werden auf eine neue Platte des früheren Teenieschwarms „Marky Mark“ also wohl noch etwas warten müssen. Stattdessen möchte sich der Hollywoodstar weiter auf seine Schauspielkarriere konzentrieren, die ihm im letzten Jahr mit der Komödie „Ted“ auch einen großen Publikumserfolg bescherte. Daher soll der ungezogene Kuschelbär, der als Wahlbergs Filmpartner fungierte und dem Blockbuster seinen Namen gab, Mark Wahlberg auch auf die diesjährige Oscarverleihung begleiten. „Ich bereite mich darauf vor, mit Ted zu den Oscars zu gehen. Ich freu mich schon, denn Ted wird jeden beleidigen“, verriet Mark Wahlberg über seine Begleitung.

Mark Wahlberg ist von den Oscars gelangweilt

Etwas Unterhaltung hat Mark Wahlberg während der Veranstaltung wohl auch bitter nötig. Schließlich scheint die Oscarverleihung für ihn eine echte Qual zu sein. „Es dauert so lange und bei den beiden Malen, wo ich hingegangen bin, wusste ich, wer gewinnen wird – das ist schon schlimm. Man weiß es einfach“, lästerte Mark Wahlberg über das von vielen Seiten mit Spannung erwartete Event.

Wir finden es etwas schade, dass Mark Wahlberg mit „Marky Mark“ abgeschlossen zu haben scheint. Schließlich hatte damals wohl jedes Mädchen ein Poster von ihm im Zimmer. Andererseits sehen wir den Schauspielstar auch sehr gerne auf der großen Leinwand.

Bildquelle: © Getty Images / Timothy Hiatt

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?