Mary J. Blige: Skandal um Burger King-Werbung

Tatsächlich Rassistisch oder einfach übertrieben? Die Reaktionen auf einen Fast-Food-Werbespot mit Sängerin Mary J. Blige gehen weit auseinander. Doch ist das wirklich nötig?

Mary J. Blige

Mary J. Blige spielt die Hauptrolle in einem Werbespot für Fast Food

Dass in Amerika die Uhren manchmal etwas anders ticken, wissen wir. Dass man dort aus uns nicht erkennbaren Gründen riesige Konzerne verklagen kann, ist auch bekannt. Was aber jetzt das Problem an einem Werbespot mit Sängerin Mary J. Blige sein soll, ist uns nicht ganz klar. Diese hat einen Vertrag mit der Fast Food-Kette Burger King abgeschlossen. Nachdem der Spot nun seit Anfang der Woche zu sehen ist, mischt sich jetzt eine Gruppe für die Rechte afro-amerikansicher Bürger ein. Aber was hat Mary J. Blige denn getan, außer einen Chicken Wrap beworben?

Werbespot mit Mary J. Blige soll diskriminierend sein

In dem Spot bestellt ein weißer Mann in einem Fast Food-Laden eben diesen Wrap mit frittiertem Hühnchen. Gleich darauf fängt Mary J. Blige an, über ihre Vorliebe für Hähnchen zu trällern. Wo also ist der Skandal? Kritiker äußern den Vorwurf, dass in diesem Werbespot die Afro-Amerikaner für ihre Vorliebe für frittiertes Hühnchen diskriminiert werden. Ob das nicht ein wenig weit hergeholt ist? Burger King entschuldigte sich indes bei Mary J- Blige, dass der Spot schon zu sehen war, bevor er komplett fertig war. Was für ein Chaos!

Warum sollte Mary J. Blige – selbst Afro-Amerikanerin – in einem Spot mitspielen, der sie selbst diskriminiert? Bisher ist uns der ganze Eklat noch nicht ganz klar. Aber dennoch wirkt das ganze auch jetzt schon leicht überspitzt.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Orangina82 am 06.04.2012 um 10:34 Uhr

    Die Amerikaner haben doch echt einen an der Waffel. Mary J. Blige diskrimiert sich also selber - oder hat sie bloß vergessen, dass sie Afro-Amerikanerin ist? Lächerlich!

    Antworten