Matt Damon: Es war Schicksal!

Seine Frau Luciana zu treffen und zu heiraten, war für Hollywood-Star Matt Damon Schicksal. Denn viele kleine Umstände brachten die beiden zusammen.

Matt Damon über das Kennenlernen seiner Frau

Matt Damon: Luciana zu treffen war Schicksal

Es war Schicksal, dass Hollywood-Schauspieler Matt Damon seine Ehefrau Luciana getroffen und geheiratet hat. Dabei hätte auch alles anders kommen können, denn ursprünglich sollte Matt Damon gar nicht in Florida, dem Ort wo er Luciana kennen lernte, drehen. Auf Anraten seiner Mutter sagte Matt Damon die Rolle in einem Actionfilm ab und drehte stattdessen die Komödie „Unzertrennlich“: Der erste Wink des Schicksals!

Die Dreharbeiten für den Film der Farrelly Brüder mussten allerdings von Hawaii nach Florida verlegt werden. Matt Damon sagte in der Talkshow von Ellen DeGeneres: „Ich war niemals wirklich in Miami unterwegs und eines Nachts, mitten in den Dreharbeiten, sagten ein paar Jungs der Crew ‚Lass uns irgendwo ein Bier trinken gehen.‘ Ich sagte ‚Ich habe nicht wirklich Lust.‘ Aber sie sagten ‚Komm schon‘ und schleppten mich mit.“

Ausgerechnet in der Bar, die sich Matt Damon und seine Kumpels aussuchten, arbeitete seine heutige Frau Luciana als Barkeeperin. „Ich sah sie buchstäblich durch den überfüllten Raum…acht Jahre und vier Kinder später, das ist mein Leben“, so der Schauspieler weiter. Immerhin scheint Matt Damon eine Konsequenz aus Lustlosigkeit gezogen zu haben. „Die Moral ist, wenn du müde bist, schüttel es ab und geh in eine Bar, weil du vielleicht dort deine Frau triffst.“

Bildquelle: gettyimages

Topics:

Matt Damon


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?