Matthew McConaughey: Der Oscar macht sich bezahlt

Wir befinden uns zwar erst im Mai, aber schon jetzt kann man das Jahr 2014 wohl als das von Matthew McConaughey bezeichnen. Schließlich räumte der Schauspieler dank seiner Rolle in „Dallas Buyers Club“ nicht nur den Oscar, sondern auch einen Golden Globe, einen Critics’ Choice Award und eine Goldene Kamera ab. Doch insbesondere der Oscar scheint das Leben von Matthew McConaughey auf den Kopf gestellt zu haben.

Jahrelang arbeitet man als Schauspieler auf einen Oscar hin und dann verändert sich mit dieser Trophäe plötzlich alles? Glaubt man den Worten von Matthew McConaughey, der den begehrten Goldjungen im März in Empfang nehmen durfte, ist an dieser Plattitüde durchaus etwas dran. „Die Leute antworten häufiger und schneller mit ‚Ja’, wenn man sie um eine Antwort bittet“, verriet Matthew McConaughey im Interview mit der Onlineplattform „Deadline“.

Matthew McConaughey auf dem roten Teppich

Matthew McConaughey ist heiß begehrt

Insbesondere in beruflicher Hinsicht scheint der Oscar für Matthew McConaughey von Vorteil zu sein. Schließlich stieg sein Marktwert mit der Trophäe gewaltig. „Was sich wirklich verändert hat, ist, dass ich jetzt mehr Drehbücher bekomme. Ich habe eine größere Auswahl, was wirklich eine fantastische Folge ist. Es gibt mir mehr Möglichkeiten, mehr Dinge, aus denen ich auswählen kann, was ich gerne aufgreife“, berichtete Matthew McConaughey.

Matthew McConaughey besucht das Filmfestival in Cannes

Doch Matthew McConaughey ist weit davon entfernt, sich auf seinen frisch erworbenen Lorbeeren auszuruhen. Stattdessen befindet sich der Frauenschwarm derzeit auf dem Filmfestival von Cannes, um bereits jetzt die Werbetrommel für das Filmprojekt „Sea of Trees“ zu rühren, für das er in Kürze mit Naomi Watts und Ken Watanabe vor der Kamera stehen wird. „Es war das beste Drehbuch, das ich in den letzten fünf Jahren gelesen habe“, erklärte Matthew McConaughey nach Informationen der „BBC“. Damit scheint der Schauspielstar eine seiner vielen Möglichkeiten ergriffen zu haben.

Matthew McConaughey musste wohl noch nie jedes Drehbuch annehmen, um über die Runden zu kommen. Dennoch freut man sich mit ihm, dass er sich nun scheinbar wirklich auf seine Herzensprojekte konzentrieren kann.

Bildquelle: © Getty Images / Jason Merritt

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?