Matthew McConaughey hat gern gehungert

Für seinen aktuellen Film musste Matthew McConaughey stark abnehmen und schockte mit seinem Aussehen seine Fans weltweit. Mittlerweile hat Matthew McConaughey aber fast wieder sein Normalgewicht erreicht und verriet jetzt in einem Interview, dass er seine drastische Lebensumstellung fast schon genossen hat.

In dem Drama „Dallas Buyers Club“ verkörpert McConaughey einen Aids-Kranken, der bereits deutlich von der furchtbaren Krankheit gezeichnet ist. Aus diesem Grund musste der Schauspieler bereits vor dem offiziellen Drehstart unglaubliche 22 Kilogramm abnehmen. Im Gespräch mit dem Magazin „InStyle“ machte Matthew McConaughey deutlich, dass die Diät für ihn eine „fantastische Erfahrung“ gewesen sei.

Matthew McConaughey auf dem roten Teppich

Matthew McConaughey hat gern abgenommen

Um so schnell wie möglich an Gewicht zu verlieren und möglichst krank auszusehen, hat Matthew McConaughey nämlich sein komplettes Leben umgekrempelt. „Während der drei Monate, in denen ich mich auf 60 Kilo runterhungerte, habe ich kaum Sport getrieben und war kaum draußen, weil ich ja blass und krank aussehen musste“, machte der Schauspieler deutlich. Normalerweise gehört es nämlich zum Alltag von Matthew McConaughey, regelmäßig am Strand zu joggen und obendrein auch noch aufs Surfbrett zu steigen.

Matthew McConaughey hatte mehr Zeit

Doch genau dieser neue Lebensrhythmus hatte für Matthew McConaughey offenbar auch seine Vorteile. Wie er im Interview verriet, scheint sich der Hunger positiv auf seinen Verstand ausgewirkt zu haben – da er weniger Schlaf brauchte und dadurch mehr Zeit hatte, um zu lesen, zu meditieren und sogar um zu schreiben. „Je mehr ich hungerte, desto wacher wurde mein Geist“, plauderte Matthew McConaughey im Gespräch aus. Hierzulande läuft „Dallas Buyers Club“ übrigens erst am 20. Februar 2014 an.

Wir finden es zwar toll, dass Matthew McConaughey dieser stressigen Zeit noch etwas Positives abgewinnen konnte, aber hoffentlich nehmen sich die Fans des schönen Schauspielers an diesem Lebenswandel kein Beispiel.

Bildquelle: Gettyimages/Frederick M. Brown


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • YammiTammi am 22.11.2013 um 17:19 Uhr

    Ich freue mich zwar auf den Film mit Matthew McConaughey, aber irgendwie klingt das schon komisch.

    Antworten