Matthew McConaughey: Privates bleibt privat!

Obwohl Matthew McConaughey kein Problem mit dem öffentlichen Interesse an seiner Person hat, gibt es dennoch Dinge, die niemanden etwas angehen. Besonders nicht die Presse.

Matthew McConaughey hält Dinge Privat

Camila Alves und Matthew McConaughey
auf der Filmpremiere von “The Lincoln
Lawyer”

Matthew McConaughey erklärte, dass die öffentliche Vorstellung seiner Person durchaus der Realität entspreche, es aber dennoch Dinge gebe, die die Medien nichts angehen. Zum Beispiel der Grund, warum er Camila Alves, die Mutter seiner zwei Kinder, geheiratet hat. Gegenüber der neuen Ausgabe des „Esquire“ verriet der „The Lincoln Lawyer“-Star: „Würde ich es mögen, wenn die Wahrnehmung von mir ein wahrer Spiegel meiner selbst wäre? Sicher. Absolut. Gibt es immer noch Dinge, die niemand weiß außer ich? Die niemanden etwas angehen?“, sagte Matthew McConaughey im Interview. “Sicher.”

Und weil die Menschen, Fans und Medien nicht alles von dem Schauspieler und seiner Familie wissen, glaubt Matthew McConaughey auch, dass sein Bild in der Presse „unvollständig“ ist. Aber bei allem Klatsch und Tratsch, den man über den Schauspieler hört, sagt Matthew McConaughey nicht, dass es falsch ist. Nur steckt hinter den Schlagzeilen noch mehr. „Bin ich ein Typ, der gerne mit seinen Freunden abhängt, Party macht, auf Konzerte geht und zum Football mit Freunden geht? Nun, ja klar!“ Eben ganz normal!

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?