Megan Fox will nicht wie Lindsay Lohan werden

Harte Worte von Schauspielerin Megan Fox: Die frischgebackene Mama will auf keinen Fall wie Lindsay Lohan enden!

Megan Fox möchte sich nach der Geburt ihres Sohnes Noah von ihrem Image als Sexsymbol verabschieden und auf keinen Fall so werden wie Lindsay Lohan oder Marilyn Monroe.

Megan Fox in einem Mini-Kleid

Megan Fox will kein Sexsymbol mehr sein

In einem Interview mit dem „Esquire“-Magazin, dessen Cover Megan Fox passenderweise nur leicht bekleidet ziert, erklärt die 26-Jährige, dass sie genug von ihrem Image als Sexsymbol hat! Megan Fox strebt stattdessen an, als ernstzunehmende Schauspielerin anerkannt zu werden.

Megan Fox: War sie früher nichts wert?

Durch ihren sexy Auftritt in „Transformers“ wurde sie zum Star. Unvergessen die Szene, in der sich Megan Fox über die Motorhaube eines Autos lehnt und tiefe Einblicke gewährt. Doch über das Image, welches ihr der Film bescherte, ist Megan Fox alles andere als begeistert: „Das hat mir den Wert genommen. Denn ich war gar nichts. Ich war nur eine Vorstellung. Ich war ein Bild. Ich war eine Pose“, beklagt sich die frischgebackene Mama. Außerdem wolle Megan Fox auch nicht so werden, wie einige andere Hollywood-Stars, die vollkommen die Kontrolle über ihr Leben verloren haben. Deshalb lässt sich die 26-Jährige derzeit auch das Marilyn Monroe-Tattoo entfernen, welches ihren Unterarm ziert: „Sie war in gewisser Weise wie Lindsay. Sie war eine Schauspielerin, die nicht zuverlässig war, die sogar fast nicht versicherungsfähig war… sie hatte alles Potential der Welt und verschwendete es. Ich habe kein Interesse daran, in diese Fußstapfen zu treten“, lästert Megan Fox über Lindsay Lohan und Hollywood-Ikone Marilyn Monroe.

Wir finden es natürlich lobenswert, dass Megan Fox eine ernstzunehmende Schauspielerin werden will, aber ob sie das mit ihren Lästereien erreicht, finden wir eher zweifelhaft!

Bildquelle: gettyimages / Michael Caulfield

Topics:

Megan Fox


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?