Melanie Griffith: Stolz auf Tochter Dakota Johnson

Andere Mütter würden wohl die Hände über dem Kopf zusammen schlagen, nicht so Melanie Griffith: Die 56-Jährige freut sich, dass ihre Tochter Dakota Johnson im Skandalfilm „Shades of Grey“ zu sehen sein wird.

Sie lässt sich fesseln, sie lässt sich auspeitschen, sie gibt sich vollkommen willenlos einem unbekannten Mann hin. Was im Roman derart faszinierend wirkte, soll auf der Kinoleinwand ebenfalls funktionieren – das erhoffen sich zumindest die Macher von „Shades of Grey“. Mit Dakota Johnson scheint die perfekte Besetzung für die weibliche Hauptrolle gefunden zu sein. Das denkt zumindest eine, von der man es wohl am wenigsten erwartet hätte. Melanie Griffith, die Mutter von Dakota Johnson, freut sich, dass ihre Tochter die Rolle der Ana Steele ergatterte!

Melanie Griffith freut sich, dass Dakota Johnson in Skandalmovie zu sehen sein wird

Melanie Griffith ist stolz auf ihre Tochter Dakota Johnson

„Mein schönes Kind Dakota wurde ausgewählt, Ana Steele in 50 Shades zu spielen!!! Aufgepasst Welt! Hier kommt sie!!!“, twitterte eine überglückliche Melanie Griffith am Montagabend und fügte hinzu, sie sei eine „stolze Mutter“. Während viele Hollywooddarstellerinnen wie etwa Kristen Stewart, Emma Watson, Alexis Bledel und Mila Kunis nicht mit der fragwürdigen Verfilmung in Verbindung gebracht werden wollten, könnte sie für Dakota Johnson den großen Durchbruch bedeuten.

Melanie Griffith: Tritt ihre Tochter in ihre Fußstapfen?

Die Romantrilogie war ein Wahnsinnserfolg und auch die Verfilmung hat beste Chancen, ein Millionenpublikum zu erreichen. Auch Melanie Griffith scheint die Verwerflichkeit des Skandalromans „Shades of Grey“, in dem es um Liebe, Schmerz, Intrigen und außergewöhnliche Sex-Praktiken geht, keineswegs zu stören. Vielmehr scheint sie den Bekanntheitsgrad, den ihre Tochter durch den Film automatisch erhalten wird, im Blick zu haben. Dass Melanie Griffith selbst keinerlei Probleme mit freizügigen Rollen hat, zeigte sich gerade am Anfang ihrer Karriere, als sie als junges Mädchen nackt in „Night Moves“ zu sehen war. 1984 spielte Melanie Griffith zudem einen Pornostar im Film „Body Double“.

Für Dakota Johnson ist die Ana Steele ihre erste große Rolle, es ist ihr zu wünschen, dass ihr danach kein Schmuddelimage anhaften wird. Wir werfen alle moralischen Bedenken und Einwände über Board und freuen uns mit Melanie Griffith für ihre Tochter!

Bildquelle: Frazer Harrison/Getty Images

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?