Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones: Gibt es eine zweite Chance?

Es scheint, als wollte Michael Douglas mit seinem Auftritt am Samstagabend im französischen Deauville ein Zeichen setzen. Denn ja, er kam alleine, aber an seinem linken Ringfinger prangte noch immer sein Ehering.

Möchte Michael Douglas mit seinem beringten Finger vielleicht aller Welt zeigen, dass er um seine Noch-Ehefrau Catherine Zeta-Jones kämpfen wird? Zwar hatte ein Sprecher der dunkelhaarigen Schönheit am Mittwoch die Trennung offiziell bekannt gegeben, doch von einer endgültigen Scheidung nahmen sowohl die Schauspielerin als auch Michael Douglas bisher bewusst Abstand.

Michael Douglas: Gibt es für ihn und Catherine Zeta-Jones eine zweite Chance?

Michael Douglas trägt seinen Ehering noch

„Catherine und Michael nehmen eine Auszeit, um ihre Ehe zu bewerten und daran zu arbeiten“, so das Statement des Managements von Catherine Zeta-Jones. Michael Douglas äußerte sich hierzu bislang nicht. Ist er vielleicht noch nicht bereit, die 13 Jahre mit der rassigen Waliserin kampflos aufzugeben? Der Auftritt von Michael Douglas im französischen Deauville spricht dafür.

Michael Douglas hat noch nicht aufgegeben

In einem cremefarbenen Anzug, hellblauem Hemd und mit braun gebrannter Haut machte Michael Douglas beim Filmfestival, in dessen Rahmen er seinen neuesten Film „Liberace“ vorstellte, eine durchaus gute Figur – und zeigte keine Spur von Trauer oder Verbitterung. Es sieht daher aus Sicht zahlreicher Beobachter ganz danach aus, als würden Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones ihrer Beziehung noch eine Chance geben. Und auch die 43-Jährige scheint bereit zu sein, an ihrer Beziehung zu arbeiten. So berichtet der britische „Daily Express“ beispielsweise, dass Catherine Zeta-Jones aktuell Rat bei einem Paartherapeuten suche. „Michael hat ihr gesagt, es sei einen Versuch wert“, verriet ein Insider dem Blatt. War es also die Hoffnung auf eine baldige Versöhnung, die Michael Douglas in Deauville strahlen ließ? Der Ring an seinem linken Finger vermittelt jedenfalls einen solchen Eindruck. Michael Douglas scheint aller Welt zeigen zu wollen: „Ja, ich bin alleine hier, aber es gibt noch Hoffnung!“

Ob es nun ein Zeichen für eine mögliche Versöhnung ist oder nur eine nette Geste, um die lange Ehe zu würdigen, sei einmal dahingestellt. Wir hoffen jedenfalls, dass sich Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones wieder zusammenraufen und wünschen ihnen dabei viel Glück!

Bildquelle: CHARLY TRIBALLEAU/AFP/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?