Mila Kunis mag es russisch

Milas Kunis bekocht ihren Freund Ashton Kutcher am liebsten mit russischen Köstlichkeiten, die sie von ihrer Mutter gelernt hat. Dafür nimmt die hübsche Schauspielerin sogar in Kauf, den ganzen Tag vor dem Herd zu stehen.

Wenn Mila Kunis nicht gerade einen Film dreht oder die Paparazzi mit schrecklichen Jogginghosen erschreckt, steht sie mit großer Wahrscheinlichkeit gerade vor dem heimischen Herd, um sich und ihrem Liebsten etwas Leckeres zu kochen. „Ich liebe es, zu kochen“, so die 28-jährige Mila Kunis im Interview mit dem britischen Magazin „More!“.

Mila Kunis in einem roten Kleid

Mila Kunis liebt es, den ganzen Tag vor dem Herd zu stehen und zu kochen!

Doch nicht nur das Kochen zelebriert Mila Kunis, auch das Einkaufen: „Ich gehe auf Märkte von Bauern oder in den Supermarkt bei mir um die Ecke. Der hat bis Mitternacht geöffnet, was meine absolute Lieblingszeit ist, um einkaufen zu gehen. Da sind nicht so viele Leute unterwegs und ich kann entspannt durch die Gänge schlendern. Den ganzen nächsten Tag verbringe ich dann mit Kochen“, erklärt Mila Kunis.

Mila Kunis hat viel von ihrer Mutter gelernt

Da Mila Kunis ukrainische Wurzeln hat, ist sie stark mit der russischen Küche verbunden. „Am besten bin ich bei russischen Gerichten, weil ich das bei meiner Mutter gesehen hab, als ich aufwuchs“, erzählt Mila Kunis, die schon früh mit ihrer Familie in die USA emigrierte. „Ich wurde in der Ukraine geboren, auch wenn meine Familie nach Los Angeles übersiedelte als ich sieben war.“ Ashton Kutcher darf sich daher wohl regelmäßig über Schaschlik, Schjuka und Soljanka freuen.

Erst zeigt sich Mila Kunis nur noch in Schlabber-Klamotten und jetzt erzählt sie auch noch, dass sie ein leidenschaftliches Heimchen ist. Sie tut wohl alles, um ihren „Sexiest Woman Alive“-Titel wieder abgenommen zu bekommen!

Bildquelle: Jemal Countess/Getty Images

Topics:

Mila Kunis


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Anne82 am 09.01.2013 um 12:50 Uhr

    mila kunis ist doch irgendwie überbewertet...

    Antworten
  • langschlaeferin am 09.01.2013 um 11:01 Uhr

    Mila Kunis ist bestimmt auch am Herd sexy 😉

    Antworten