Mila Kunis: Schlecht gelaunte werdende Mutter?

Mit werdenden Mamis ist nicht zu spaßen! Vor allem dann nicht, wenn die Geburt des ersten Babys kurz bevorsteht. Das musste jetzt auch ein Paparazzo erfahren, der Mila Kunis vor ihrem Pilatesstudio auflauerte…

Über ihr Schwangerschaftspilates kommt Mila Kunis nichts. Das hat die Verlobte von Ashton Kutcher bereits an ihrem 31. Geburtstag bewiesen, an dem sie, anstatt eine Party zu schmeißen, lieber ein paar Mußestunden auf der Yogamatte verbrachte. Dass Mila Kunis ihren Babybauch in letzter Zeit bevorzugt vor ihrem Sportstudio im kalifornischen Sherman Oaks spazieren führt, wissen mittlerweile auch die Fotografen. Dort lauerten sie der hochschwangeren Freundin von Ashton Kutcher auf, um einen seltenen Blick auf die werdende Mami zu erhaschen…

Mila Kunis zeigt ihren Bauch nur selten

Mila Kunis möchte nicht ständig fotografiert werden

Doch nicht mit Mila Kunis! Die 31-Jährige soll Angaben von „E! News“ und „OK!“ zufolge bei einem Zwischenfall mit aufdringlichen Paparazzi die Polizei gerufen haben. Ob es tatsächlich Mila Kunis war, die den Anruf bei den Beamten tätigte, ist zwar nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass die Polizei wegen einer vermeintlichen Belästigung anrückte. Bilder, die „E! News“ veröffentlichte, zeigen Mila Kunis wild gestikulierend inmitten einer Horde kalifornischer Beamter.

Mila Kunis reißt der Geduldsfaden

Laut dem amerikanischen „OK!“-Magazin soll Mila Kunis von einem Paparazzo bis zu ihrem Sportstudio verfolgt worden sein. Während die werdende Mutter am Schwangerschaftspilates teilnahm, wartete der Fotograf in seinem Auto auf die Hollywood-Schönheit. Als Mila Kunis den Paparazzo nach ihrer Turnstunde immer noch vor dem Studio wartend sah, soll sie förmlich ausgerastet sein und habe die Polizei gerufen. Mila Kunis und ihrem Baby geht es aber glücklicherweise gut.

Auch durch Stress kann eine Geburt plötzlich ausgelöst werden! Mila Kunis sollte sich lieber in Entspannung üben, als sich über aufdringliche Fotografen aufzuregen, die das Leben als Filmstar eben mit sich bringt. Andererseits haben wir vollstes Verständnis für den Ärger der werdenden Mami. Schließlich geht ihr Babybauch nur sie selbst und ihren Verlobten Ashton Kutcher etwas an!

Bildquelle: gettyimages/ Frederick M. Brown

Topics:

Mila Kunis


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • helloerdbeere am 28.08.2014 um 10:48 Uhr

    Kann ich schon verstehen, dass Mila Kunis keine Lust mehr auf Paparazzi hat. Wer will schon ständig verfolgt werden?

    Antworten