Miley Cyrus als schlechtes Vorbild abgestempelt

Eine Organisation hat sich auf Miley Cyrus eingeschossen: Sie zerstöre die amerikanische Moral und Kultur und sei das Anti-Vorbild für junge Mädchen.

Miley Cyrus

Miley Cyrus: Sieht so ein Anti-Vorbild aus?

Eigentlich erscheint die „Hannah Montana“-Schauspielerin doch immer ganz brav. Doch das „Culture and Media Institute“ soll das anders sehen und nun kräftig über die 19-Jährige motzen. Diese Organisation will die Kultur und die Moral von Amerika aufrechterhalten – und dabei ist ihr Miley Cyrus gehörig im Weg. Dass der Teenie-Star gerade für junge Mädchen, wie es heißt, ein Anti-Vorbild sei, beweisen zum Beispiel die skandalösen Fotos der Geburtstagsfeier von ihrem Freund Liam Hemsworth, auf denen Miley Cyrus tatsächlich einen Penis in der Hand hält. Hat man so etwas schon gesehen? Kein Wunder, dass die Organisation empört ist, oder?

Miley Cyrus soll sich zu sexy zeigen

Natürlich handelte es sich bei dem beanstandeten Organ nur um einen Kuchen in Penisform – aber das ist offenbar schon schlimm genug. Miley Cyrus ist dem „Culture and Media Institute“ schon länger ein gewaltiges Dorn im Auge. Bereits vor zwei Jahren beklagten sie, dass die Schauspielerin und Sängerin sich in ihrem Video zu „Can’t be Tamed“ zu sexy zeigen würde. Mit ihrem Verhalten würde sie andere Mädchen anstecken, sich wie billige Erwachsene zu verhalten. Wenn man das so hört, könnte man tatsächlich meinen, Miley Cyrus wäre die Ausgeburt des Verwerflichen und würde die USA zu einem Sündenpfuhl sondersgleichen machen.

Richtig ist sicherlich, dass Stars wie Miley Cyrus gerade auf junge Menschen eine Art Vorbildfunktion ausüben und darum ein bisschen aufpassen sollten, wie sie sich verhalten. Aber mal ganz ehrlich – wenn es um den Untergang der amerikanischen Moral geht (ganz zu schweigen von der amerikanischen Kultur), lassen sich doch noch wesentlich abschreckendre Beispiele finden, oder was denkt Ihr?

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?