Miley Cyrus fühlt sich in ihrem Zuhause nicht mehr sicher

Miley Cyrus fühlt sich in ihrem Haus am Stadtrand von Los Angeles nicht mehr sicher und möchte sich aus diesem Grund in der Innenstadt ein Appartement zulegen. Im letzten Jahr soll es bei Miley Cyrus angeblich einige Probleme in Sachen Sicherheit gegeben haben.

Miley Cyrus ist momentan auf vollem Erfolgskurs, doch dieser trägt auch seine Schattenseiten mit sich. So soll die Sängerin Probleme mit Stalkern haben, die versuchen, in ihr Haus in Los Angeles einzubrechen. Laut dem Promiportal „RadarOnline“ fühlt sich Miley Cyrus daher in ihren eigenen vier Wänden nicht mehr sicher und möchte deswegen umziehen.

Miley Cyrus liebt ihre Hunde

Miley Cyrus mit einem ihrer Hunde

Miley Cyrus möchte ihr Haus am Standrand von Los Angeles nun gegen ein Appartement in der Innenstadt eintauschen. Dort herrschen höhere Sicherheitsstandards und die Sängerin hofft, sich dadurch endlich wieder wohler fühlen zu können. Damit folgt Miley Cyrus dem Beispiel von Stars wie Johnny Depp oder Nicholas Cage, die in der Vergangenheit ebenfalls aufgrund von Stalkern umgezogen sind. Wie „RadarOnline“ weiter berichtet, hat die 21-Jährige sich schon mit einigen Celebrities über das Thema unterhalten. Angeblich war auch Lindsay Lohan unter ihnen.

Miley Cyrus ist erst einmal unterwegs

In nächster Zeit wird Miley Cyrus aber ohnehin kaum Zeit zu Hause verbringen können. Schließlich startet startet am 14. Februar in Vancouver ihre „Bangerz“-Tour. Für zwei Auftritte kommt die Sängerin dabei auch nach Deutschland. Am 26. Mai kann man Miley Cyrus in Köln und am 6. Juni in Frankfurt am Main live erleben.

Die Fans von Miley Cyrus scheinen zum Teil ihre Grenzen nicht zu kennen. Der Umzug wird der Sängerin hoffentlich wieder ein besseres Gefühl in ihren eigenen vier Wänden geben. Nach der anstrengenden Tour muss sich Miley Cyrus zu Hause schließlich wieder entspannen können.

Bildquelle: Instagram / mileycyrus

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?