Miley Cyrus hat genug von ihren eigenen Songs

Miley Cyrus ist nicht gerade das, was man als schüchtern bezeichnet: Ihre heißen Auftritte in knappen Outfits sprechen für sich und für ihr gesundes Selbstbewusstsein. Miley Cyrus genießt das Bad in der Menge, doch von einem Besuch eines australischen Nachtclub war sie kürzlich nicht ganz so angetan, als der DJ ihre eigenen Songs anstimmte…

Miley Cyrus gibt auf der Bühne für gewöhnlich Vollgas und liebt es, ihre Fans zu entertainen. Mit sexy Twerkeinlagen und ihrer kräftigen Powerstimme bringt sie das Publikum zum Beben. Ihre Fans lieben die Auftritte der Sängerin – ihre „Bangerz“-Tour brachte Miley Cyrus bisher um den gesamten Globus. Doch sie selbst scheint allmählich genug von ihren Songs zu haben…

Miley Cyrus auf der Bühne

Miley Cyrus möchte Abstand von ihren eigenen Songs gewinnen

Zurzeit gastiert Miley Cyrus in Australien, wo sie laut „Bild“ am 23. Oktober ihr Abschiedskonzert geben wird. Ihre Tour ist bisher ein voller Erfolg gewesen: Volle Hallen und begeisterte Miley Cyrus-Anhänger sprechen für sich. Um vom Touralltag ein wenig abzuschalten, besuchte die 21-Jährige nun einen Nachtclub in „Down Under“ – und wurde dabei bitter enttäuscht. Eigentlich wollte die hübsche Blondine mit dem frechen Kurzhaarschnitt sich bloß etwas amüsieren, aber als nach einer gewissen Zeit nur noch Lieder von ihr selbst gespielt wurden, schlug ihre Laune schnell um.

Miley Cyrus beschwert sich

Miley Cyrus macht auf ihrem Twitter-Profil ihrem Ärger Luft. So schrieb die Sängerin genervt: „Warum spielten DJs meine Songs im Club als hätte ich nicht über 80 Bangerz-Tourkonzerte gegeben und diesen Song 10 Milliarden Mal gesungen. Ich habe es satt.“ Anstatt auf ihre Leistung stolz zu sein, reagiert Miley Cyrus sehr genervt auf ihre Songs. Mit der Aktion hat sich der Club jedenfalls wohl nicht beliebt bei der Sängerin gemacht. Vielleicht möchte Miley Cyrus auch einfach nur von ihrem Image loskommen – so erzählt sie gegenüber dem „V“-Magazin: „Ich bin weit mehr als jemand, der einfach nur auf die Bühne geht und mit seinem Arsch wackelt.“ Was auch immer dahinter steckt – vom Feiern hat die 21-Jährige anscheinend erst einmal genug.

Miley Cyrus möchte privat eher wenig mit ihrer eigenen Musik konfrontiert werden. Verständlich, wenn sie seit Monaten die Songs rauf und runter spielen muss. Eine Auszeit hätte ihr da mit Sicherheit gut getan.

Bildquelle: Christopher Polk/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?