Miley Cyrus - Ich bin keine Schlampe!

Miley Cyrus ist ein beliebter Teeniestar, der mittlerweile einen etwas umstrittenen Ruf hat. Aus der süßen “Hannah Montana” ist eine erfolgreiche, erwachsene Frau geworden, die sich ihr Leben nicht vorschreiben lässt. Ein Journalist stellt sich jetzt auf Miley Cyrus Seite und vergleicht ihre harmonische Beziehung mit Liam Hemsworth mit dem Männerverschleiß der süßen Taylor Swift.

Miley Cyrus Image hat sich in den letzten Jahren ganz schön verändert. Vom netten und süßen Mädchen wird sie zur selbstsicheren Frau, die auch gerne mal auf ein paar Kleidungsstücke verzichtete. Klar, dass das nicht jedem gefiel.

Miley Cyrus und Taylor Swift könnten unterschiedlicher nicht sein.

Miley Cyrus war es leid, immer nur der unschuldige Disney-Star zu sein. Das Teenie-Idol machte eine Phase durch, in der es mit freizügigen Outfits und provozierenden Kommentaren unbedingt von diesem Image loskommen wollte. Bis heute ist ihr Ruf der Skandalnudel geblieben, obwohl Miley Cyrus mit ihrem Liebsten, dem “Tribute von Panem”-Star Liam Hemsworth ein fast bürgerliches Leben führt. Doch bösen Zungen wollen nicht verstummen. Ganz anders liegen die Dinge bei der Sängerin Taylor Swift, die stets das unschuldige Mädchen ist, dem niemand ein Haar krümmen würde. Ein Journalist hat jetzt genug und stellt einen, für Taylor Swift zwar nicht ganz schmeichelhaften, aber doch wahren Vergleich auf.

Miley Cyrus gefällt es, mal nicht das “böse Mädchen” zu sein.

Journalist Ken Baker wollte ganz öffentlich seine Meinung über schlechte Kritiken an Miley Cyrus` Leben äußern. Dazu teilte er ein Bild auf Twitter, das Miley Cyrus und Taylor Swift miteinander vergleicht. Neben dem Foto des umstrittenen Teenie-Stars steht: „Wird jeden Tag Schlampe oder Miststück genannt. Ist seit mehr als drei Jahren mit dem gleichen Mann zusammen und mit ihm verlobt”. Das Foto von Taylor Swift präsentierte folgende Bildunterschrift: „Wird süß, elegant und inspirierend genannt. War in den letzten 3 Jahren mit mehr als 13 Männern zusammen”. Autsch! Hier bekommt Taylor Swift ihr Fett weg. Ken Barker spricht offen aus, was ein paar wenige bereits dachten: Die süße Taylor Swift wechselt ihre Männer gerne und oft, während Miley Cyrus glücklich verlobt ist und doch hat sie den Ruf, eine “Schlampe” zu sein.
Miley selbst gefiel diese Vergleich und twitterte an den Journalisten: “Leute, die mich SCHLAMPE nennen, sind Idioten, wenn ich mit 20 verlobt bin, weil ich EINEN Mann liebe. Bin froh, dass das jemand eingesehen hat”.
Wer jetzt glaubt, das gäbe Stoff für den neusten Zickenkrieg in Hollywood, hat sich offenbar geirrt: Denn Miley Cyrus betont, sie wolle keinesfalls gegen Taylor stänkern oder über sie urteilen.
Der blonde Country-Pop-Star hat sich bis jetzt noch nicht über den Vergleich geäußert und schwelgt lieber mit ihrer neusten Eroberung Harry Styles im siebten Himmel.

Wo er Recht hat, hat er Recht! Taylor Swift sollte wirklich aufpassen, dass ihr guter Ruf nicht verloren geht. Denn Ken Baker wird wohl nicht der Einzige sein, dem Miley Cyrus unfairer Ruf aufgefallen ist.

Bildquelle: gettyimages / Alberto E. Rodriguez


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Theshygirl am 18.12.2012 um 14:52 Uhr

    wer sagt miley ist ne schlampe ist dumm ich mag taylor s wowieso nicht kein wunder das die sich rumhuret und nach jeden lover neuen song schriebt.

    Antworten
  • Hanniimaus am 18.12.2012 um 12:30 Uhr

    Taylor Swift mag ich eh nicht...

    Antworten
  • Fruchtzwerg1 am 18.12.2012 um 10:36 Uhr

    Miley Cyrus ist keine Schlampe! Taylor Swift wechselt ihre Männer doch wie Unterhosen

    Antworten