Miley Cyrus: Ihr VMA-Freund muss vor Gericht

Es war ein Moment, der alle bewegte: Anstatt selbst ihren Award bei den „MTV VMAs“ 2014 entgegen zu nehmen und ihre Dankesrede zu halten, ließ Miley Cyrus einen jungen Obdachlosen an ihrer Stelle auf die Bühne treten. Nach einer beeindruckenden Rede verließ der junge Mann unter tosendem Applaus die Bühne. Doch nun überschattet ein überraschendes Ereignis die bewegende Szene…

Am 24. August 2014 trug sich auf der Bühne der MTV VMAs folgendes Szenario zu: Miley Cyrus Name war für den „Video of the Year“-Award für „Wrecking Ball“ gefallen, doch anstatt selbst auf die Bühne zu gehen, um die Trophäe entgegen zu nehmen, schickte Miley Cyrus einen jungen Mann hoch. „Mein Name ist Jess“, stellte er sich vor und begann eine bewegende Rede. Der gepflegte Jesse Helt war nämlich in Wirklichkeit einer der 1,6 Millionen obdachlosen Jugendlichen in Amerika. Er beschrieb unter anderem sein hartes Leben und machte auf die Missstände des Landes aufmerksam. Miley Cyrus, die ihn in einem Heim kennenlernte, konnte ihre Tränen der Emotion nicht zurückhalten.

Miley Cyrus veröffentlichte ein Bild mit Jesse Helt auf Instagram

Miley Cyrus zeigt öffentlich, dass sie zu Jesse Helt steht

Doch damit hätte Miley Cyrus nicht gerechnet: Jesse Helt musste sich nur wenige Tage nach seiner Rede der Polizei stellen. Der 22-Jährige wurde nämlich seit 2011 per Haftbefehl gesucht. Laut „NBC News“ liegen die Ursachen für den Haftbefehl in Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung. Im Oktober 2010 soll Jesse Helt mit einem Freund in eine Wohnung eingebrochen sein, weil dessen Bewohner ihm angeblich schlechtes Marihuana verkauft habe.

Miley Cyrus verteidigt ihren Schützling

Wie „TODAY“ nun berichtet, verteidige Miley Cyrus den jungen Mann dennoch. „Obdachlose Menschen haben sehr harte Leben gelebt, Jesse auch.“ Laut „Contactmusic“ kam Jesse Helt zuletzt gegen Kaution frei und erwartet nun einen Gerichtstermin – seine Strafe steht also noch aus. Miley Cyrus hingegen appelliert auf Instagram an ihre Fans: „Während die Medien über die juristischen Probleme eines Mannes wie besessen diskutieren, lasst uns den restlichen 1,6 Millionen obdachlosen Jugendlichen helfen.“

Miley Cyrus lässt sich nicht vom großen Medienaufsehen verunsichern, das der Skandal um Jesse Helt verursacht. Die Sängerin bleibt bei ihrer Meinung und verliert bei dem Trubel nicht das eigentliche Ziel aus den Augen: sich weiterhin für jugendliche Obdachlose einzusetzen. Das verdient eine gehörige Portion Respekt!

Bildquelle: Instagram/mileycyrus


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • emma14lein am 17.09.2014 um 15:59 Uhr

    Ich finde es gut, dass sich Miley Cyrus für etwas einsetzt!

    Antworten