Miley Cyrus: Kein menschliches Wesen?

Wie jetzt? Miley Cyrus soll kein Mensch sein? Zumindest äußerte die Schauspielerin und Sängerin das jetzt selbst im Fernsehen. Doch wir können aufatmen! Denn das ist nur, was andere Menschen offenbar von Miley Cyrus denken!

Miley Cyrus stattete ihrer Freundin Kelly Osbourne in der TV-Show „Fashion Police“ einen interessanten und aufschlussreichen Besuch ab.

Miley Cyrus auf dem Roten Teppich

Miley Cyrus möchte endlich ernst genommen werden

Die zwei Freundinnen sprachen über ihr Erwachsenwerden und den daraus resultierenden Imagewechsel. Für Miley Cyrus war diese Entwicklung selbstverständlich, doch für andere schien ihr neues Ich offenbar unglaubwürdig, denn Miley Cyrus hatte sich in kürzester Zeit vom braven „Hannah Montana“-Star zur selbstbewussten und sexy Frau gemausert.

Miley Cyrus durchlebte ihre Pubertät in aller Öffentlichkeit

Doch mit ihrem neuen Ich erregte Miley Cyrus viel Aufsehen, obwohl sie dabei nur eine Entwicklung durchlief, die jeder Mensch durchmacht. „Man nennt es Pubertät. Jeder musste da durch, seit Anbeginn der Zeit“, lachte Miley Cyrus im Gespräch mit ihrer Freundin Kelly Osbourne. „Bei mir passierte es nur im Rampenlicht, so dass man es hautnah miterleben kann und es die Leute fasziniert. Ich glaube, die Leute verstehen nicht, dass ich ein echtes menschliches Wesen bin“, sagte die Sängerin mit Unverständnis über die Ansichten anderer Leute.

Vielleicht sollten wir mal den Verlobten von Miley Cyrus fragen, ob er bestätigen kann, dass seine Partnerin tatsächlich menschlich ist. So wäre zumindest jeder Zweifel ausgeräumt.

Bildquelle: gettyimages / Jason Merritt


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Babsiii87 am 24.08.2013 um 14:59 Uhr

    hab ich auch so durchgemacht völlig normal 😉

    Antworten