Miley Cyrus - Schockiert über Justin Bieber Fans

Nach den Bildern, die Justin Bieber angeblich beim Rauchen von Marihuana zeigen, waren seine Fans zutiefst verstört. Sie sind so enttäuscht, dass sie sich einen schrecklichen Protest ausdachten: die Anhänger von Justin Bieber verletzten sich selbst. Miley Cyrus ist geschockt von dem blutigen Trend und meldet sich per Twitter zu Wort. Ob die Fans vielleicht auf ein anderes Tennie-Idol wie Miley Cyrus hören?

Keiner hätte wohl damit gerechnet, was die vermeintlichen Kiffer-Bilder von Justin Bieber bei seinen Fans auslösen würden. Auch Miley Cyrus ist geschockt über die erschreckende “Fanliebe” von Justins Anhängern und äußert sich im Internet dazu.

Miley Cyrus ganz in Weiß bei den Billboard Music Award.

Miley Cyrus spricht sich gegen den Justin Bieber Fan-Trend aus.

Justin Bieber sorgte mit seinen angeblichen Kiffer-Bildern für Aufsehen. Noch immer ist nicht klar, ob das Teenie-Idol wirklich zum Joint gegriffen hat. Doch während Fans normalerweilse versuchen, Stars wie Justin Bieber oder Miley Cyrus zu kopieren, entwickeln Bieber Fans einen Trend, der in eine völlig andere Richtung schwenkt. Miley Cyrus machte auf ihrem Twitter-Account darauf aufmerkam.

Miley Cyrus ist enttäuscht von Justin Bieber Fans

Nachdem die Fotos, die Justin Bieber angeblich beim Konsumieren von Marihuana zeigen, veröffentlich wurden, griffen seine “Fans” zu einer drastischen Gegenmaßnahme. Immer mehr Bilder tauchten auf, auf denen die Anhänger ihre Selbstverletzungen präsentieren. Sie sind so enttäuscht von Justin Bieber, dass sie sich öffentlich ritzen um ihn von den angeblichen Drogen abzubringen. Die Bilder besitzen bereits eine eigene Verlinkung: “CutforBieber” ist der erschreckende Satz, den die Jugendlichen unter ihren Bildern verlinken. Genau so schrecklich ist, dass es sogar eine eigene Website gibt, die zur Veröffentlichung der Bilder animieren soll – so lange, bis Bieber mit dem Kiffen aufhört. Superstar Miley Cyrus ist ebenfalls schockiert von den drastischen Maßnahmen. Auf Twitter schaltete sich die 20-Jährige in die Diskussion ein: “Wenn die Leute wirklich sagen, dass sie sich ritzen werden, weil Justin Bieber etwas Gras geraucht haben könnte, ist die Welt wirklich am Ende.”, ermahnte die Blondine. Miley Cyrus wird bei dem Thema besonders empfindlich reagiert haben, stand sie doch selbst im vergangen Jahr unter Verdacht, sich selbst zu verletzten.

Diese Star-Verehrung geht wirklich entschieden zu weit! Hoffen wir, dass nicht noch weitere Kiffer-Fotos von Justin Bieber auftauchen, ob Fake oder nicht und die Fans wieder zur Vernunft kommen. Toll, dass sich Miley Cyrus so entschieden gegen diesen blutigen Protest einsetzt.

Bildquelle: gettyimages / Frazer Harrison


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Maureen0 am 09.01.2013 um 12:08 Uhr

    total krank, die Justin Bieber Fans, die das machen als wenn ritzen besser als kiffen wäre?! Da ist ab und zu einen durchziehen ja wohl eindeutig harmloser

    Antworten