Miley Cyrus und Madonna arbeiten wieder zusammen

Während Miley Cyrus noch um ihren geliebten Vierbeiner trauert, empört sich Amerika über ihr barbusiges „Adore You“-Cover. Außerdem verkündet Madonna eine erneute Zusammenarbeit der beiden Popstars.

Miley Cyrus: Ihr Hund ist gestorben

Miley Cyrus trauert um ihren Hund

Die 21-Jährige Miley Cyrus ist immer wieder für eine Schlagzeile gut. Erst gestern wurde bekannt, dass der Youngster untröstlich über den Tod ihres geliebten Hundes ist. Auf Twitter lud die Sängerin ein Foto von ihr und ihrem Hund hoch und kommentierte es mit den Worten: „Ich weiß, ich meine es nicht so, aber ich wünschte, er hätte mich mitgenommen – das ist unerträglich. Was mache ich bloß ohne ihn?“ Auch die zahlreichen Versuche der Fans, Miley Cyrus zu trösten, konnten die sonst stets fröhliche Sängerin nicht aufmuntern. Während Miley Cyrus um ihren Hund trauert, wurde heute das Cover zu ihrem neuesten Hit „Adore You“ enthüllt. Auf diesem trägt der Star eine braune Langhaarperücke und blickt ernst in die Kamera. Doch die Perücke ist fast auch schon das einzige, das Miley Cyrus trägt – ein kleiner, weißer Slip verdeckt ihre intimste Stelle während sie sonst komplett nackt auf einem weißen Plastikpferd sitzt. In den USA werden solche Bilder nicht gerne gesehen, schließlich ist Mileys Busen eindeutig zu sehen und so ist die Empörung in Amerika groß. Doch die „Queen des Twerk“ ist ja schließlich dafür bekannt, die Öffentlichkeit zu schockieren.

Miley Cyrus unterstützt Madonna im Kampf für Menschenrechte

Miley Cyrus und Madonna haben bereits musikalisch zusammengearbeitet

Miley Cyrus und Madonna setzen
sich für Menschenrechte ein

Doch der Tod ihres Hundes und das enthüllte Nacktcover sind nicht das Einzige, was Miley Cyrus diese Woche erlebt hat. So wird die 21-Jährige erneut mit Madonna zusammenarbeiten und diese bei ihrem Wohltätigkeitsprojekt unterstützen. Auf ihrer Website „artforfreedom.com“ schrieb Madonna: „Ich freue mich auf Miley und das Input ihrer Fans, die sich künstlerisch ausdrücken und ihre kreativen Ideen verbreiten werden, um die Bereiche Menschenrechte und Meinungsfreiheit zu thematisieren.“ Miley Cyrus ist nicht die Erste, die Madonna im humanitären Einsatz für bessere Bedingungen der Menschen weltweit unterstützt – zuvor war auch schon Katy Perry Teil der Kampagne.

Eine aufregende Woche für Miley Cyrus: Nachdem ihr geliebter Hund gestorben ist, wurde bekannt, dass sie Madonna im Kampf für Menschenrechte unterstützen wird und dadurch mal mit etwas anderem als dem Twerken und barbusigem Posieren Schlagzeilen macht. Es ist schön, dass Miley Cyrus ihren immensen Einfluss für solch eine gute Sache einsetzt.

Bildquellen: Twitter/Miley Cyrus, Christopher Polk/Getty ImagesChristopher Polk/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Swetty_Girl am 03.04.2014 um 08:43 Uhr

    Ich finde es cool, dass Miley Cyrus und Madonna ihren Ruhm für eine gute Sache nutzen!

    Antworten