Miley Cyrus: Wird sie wegen Hundebissen verklagt?

Die ältere Schwester von Miley Cyrus hat scheinbar ein ebenso großes Faible für Vierbeiner wie die erfolgreiche Sängerin selbst. Nur soll der Hund von Brandi Cyrus allem Anschein nach nicht gerade ein Schoßhündchen sein, sondern kräftig zugebissen haben. Ist Miley Cyrus etwa Schuld an dem Übergriff?

Miley Cyrus könnte verklagt werden

Miley Cyrus: Wird sie verklagt?

Spätestens nach unzähligen Hunde-Selfies auf ihrem Instagram-Profil, wissen nicht nur die engsten Fans, dass Sängerin Miley Cyrus ein begnadeter Hundeliebhaber ist. Die Zuneigung zum vierbeinigen Freund teilt anscheinend auch die 27-jährige Brandi Cyrus. Während ihre jüngere Schwester mit ihren Hunden knutscht und sogar Bett und Badewanne teilt, scheint Brandi nicht so viel Glück mit ihrem Tierfreund gehabt haben: Hund Feather soll nämlich kräftig zugebissen haben. Aber was hat Miley Cyrus mit der Beißattacke zu tun?

Der Grund, warum die 21-jährige Miley Cyrus plötzlich in Verbindung mit dem Hundeangriff gebracht wird, scheint doch etwas verzwickter zu sein: Laut „TMZ“ soll im angeblich vorliegenden Gerichtsdokument festgehalten sein, dass Mileys Schwesterherz Brandi im gleichen Wohnungskomplex wie das Unfallopfer lebt. Das Opfer der Beißattacke von Hund Feather ist ausgerechnet das Model Yolande Ngom.

Miley Cyrus: Trägt sie die Schuld am Hundeangriff?

Miley Cyrus ist ein Hunde-Fan

Miley Cyrus liebt ihre Hunde abgöttisch

„TMZ“ nach zu urteilen soll Ngom so sehr verletzt worden sein, dass ihre Karriere als Model vorzeitig beendet sei. Jetzt kommt Miley Cyrus ins Spiel: Der „Wrecking Ball“-Star übergab die Aufsicht für den Hund ihrer Schwester Brandi einem ihrer Mitarbeiter. Dieser Angestellte konnte den Hund allem Anschein nach nicht davor zurückhalten, das Model anzugreifen. Weiter, schildert „TMZ“, sollen die Wohnungen allesamt zur Firma „Smiley Miley“ gehören. Miley Cyrus sei demnach auch für die Sicherheit des Wohnkomplexes verantwortlich. Ob die erfolgreiche Sängerin und Schauspielerin in diesem Fall tatsächlich zur Rechenschaft gezogen werden kann, muss noch geklärt werden.

Auch wenn Miley Cyrus bewiesen werden kann, dass sie für den schrecklich Vorfall und das Karriere-Aus des Models verantwortlich ist, wird ihre Tierliebe deshalb sicherlich nicht abnehmen. Schließlich sind ihre Hunde auch ihre besten Freunde…

Bildquelle: Mauricio Santana/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • rotesschloss am 10.10.2014 um 11:44 Uhr

    Miley Cyrus wird sich trotz allem noch mit ihren Hunden zusammen ins Bett legen und sie abschlecken...

    Antworten