Naomi Watts: Druck durch Diana-Rolle

Auf Naomi Watts lastet ein großer Druck wegen ihrer Rolle der Prinzessin Diana. Als ihr die Rolle angeboten wurde, zögerte sie zunächst, konnte der Herausforderung dann aber doch nicht widerstehen. Zum Glück: Der Regisseur sieht in ihr die Traumbesetzung.

Auf Naomi Watts lastet ein großer Druck wegen ihrer Rolle von Prinzessin Diana. Als ihr die Rolle angeboten wurde, zögerte sie zunächst, konnte der Herausforderung dann aber doch nicht widerstehen. Zum Glück: Der Regisseur sieht in ihr die Traumbesetzung.

Naomi Watts posiert für die Fotografen.

Naomi Watts steht wegen ihrer Diana-Rolle unter enormen Druck.

Naomi Watts schlüpft in ihrem neuen Film in die Rolle der 1996 verstorbenen Prinzessin Diana. Bevor die Schauspielerin den Part annahm, zögerte die 43-Jährige allerdings einen Moment, da mit dieser Rolle ihrer Ansicht nach ein großer Druck einhergeht. In einem Interview mit „News.com.au“ sprach der Hollywood-Star über ihre Rolle: „Damit geht sehr viel Druck einher, man will es also richtig machen”. Die Herausforderung habe sie dann aber doch so sehr gereizt, dass sie nicht anders konnte, als für den Film zuzusagen. Und der Regisseur des Films Oliver Hirschbiegel ist überzeugt davon, mit Naomi Watts die perfekte Besetzung gefunden zu haben: „Es ist fast unheimlich. Manchmal ist es, als würde man Dianas Geist beobachten.”

Naomi Watts fürchtet sich vor Reaktion von Prinzessin Dianas Söhnen

Naomi Watts ist es in ihrer Rolle als Lady Di wichtig, dass auch die Söhne der Prinzessin, Prinz William und Prinz Harry, mit ihrer Darstellung zufrieden sind. In einem Interview mit „News.com.au“ sprach die britisch-australische Darstellerin von ihren Befürchtungen: „Wir versuchen nicht, ihr Andenken zu zerstören. Wir versuchen sie als Mensch im bestmöglichen Licht darzustellen, aber auch mit vielen verschiedenen Schichten. Es ist eine Geschichte, die erzählt werden sollte. Ein Stück Geschichte. Aber es ist heikel, weil da ja ihre Jungs sind. Darüber denke ich auch viel nach.” Die Dreharbeiten zu dem Film „Diana“ werden bis Ende August in London fortgesetzt, danach geht es weiter nach Mosambik. Wann der Film in den Kinos zu sehen sein wird, ist bislang nicht bekannt.

Wir sind gespannt, ob die Ähnlichkeit zwischen Prinzessin Diana und Naomi Watts wirklich so frappierend ist, wie der Regisseur des Films behauptet. Auf jeden Fall freuen wir uns schon jetzt auf den Film über die verstorbene Muter von Prinz William und Prinz Harry.

Bildquelle: gettyimages/ STR


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Kleiderkiste am 10.08.2012 um 14:53 Uhr

    Ich bin auch total gespannt auf den Film. Ich bin mir aber fast sicher, dass Naomi Watts eine gute Prinzessin Diana sein wird.

    Antworten
  • Evelyn93 am 10.08.2012 um 11:07 Uhr

    Ich bin so auf diesen Film gespannt, Naomi Watts wird toll sein als Lady Di!

    Antworten
  • lizzyfizzy am 10.08.2012 um 10:54 Uhr

    Ich bin mal auf Naomi Watts in der Rolle von Lady Di gespannt.

    Antworten