Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Polizeibericht

Nick Carter: Todesursache seiner Schwester

Nick Carter: Todesursache seiner Schwester

Wie ein Polizeibericht verrät, starb Leslie, die Schwester von Nick Carter, an einer Überdosis an Medikamenten. Die 25-Jährige soll psychisch krank gewesen sein.

Nick Carter
Nick Carter: Den Rest seiner Konzerte sang er nur für seine Schwester.

Nicht nur für Aaron und Nick Carter, sondern für die ganze Familie war der Schock groß, als die 25-jährige Leslie so plötzlich starb. Laut „people.com“ ist nun ein Polizeibericht erschienen, der Licht in das Dunkel um ihren unvermuteten und tragischen Tod bringen soll. Die offizielle Todesursache hängt von toxikologischen Tests ab, aber wie es aussieht, ist Leslie Carter an einer Überdosis an Medikamenten gegen Depressionen gestorben. Wie die Stiefmutter, Ginger Carter, erzählte, habe Leslie eine lange Geschichte psychischer Krankheiten gehabt. Offenbar war die Schwester von Nick Carter depressiv auch an dem Morgen, bevor sie starb, wie ein Bericht verlauten ließ.

Nick Carter: Stiefmutter fand Leslie nach Überdosis

Weiter heißt es, dass Leslie Carter im Haus ihres Vaters mit ihrem zehn Monate alten Baby gewesen sei, einen Kaffee auf der Veranda mit Stiefmutter Ginger Carter getrunken habe und erklärt habe, dass sie sich nicht so gut fühle. Nachdem sie anschließend so lange im Badezimmer blieb, dass die Stiefmutter von Leslie und Nick Carter besorgt wurde, öffnete diese die Tür und stellte fest, dass Leslie in die Dusche gefallen war. Daraufhin brachte sie die 25-Jährige ins Bett, wo Leslie scheinbar einschlief. „Ginger erklärte, dass sie Leslie angeschaut habe und sie Farbe im Gesicht hatte und atmete. Ginger trug das Baby aus dem Zimmer und schloss die Tür“, so der Bericht. Nachmittags um 16.16 Uhr kam schließlich der Vater von Leslie und Nick Carter heim, und Leslie „wurde in ihrem Schlafzimmer vorgefunden, weder atmend noch antwortend“. Nachdem er den Notruf alarmierte, wurde Leslie ins Krankenhaus gebracht und dort für tot erklärt.

Nick Carter, der mit seinem Solo-Album auf Tour ist, wurde stark dafür kritisiert, dass er die Konzerte fortsetzte. Er widmete Leslie Carter den Rest der Tournee – und war in Gedanken sicher jede einzelne Sekunde nur bei ihr.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich