Nicki Minaj: Darf sie nicht mehr Teil der „American-Idol“ Jury sein?

Die verrückte Rapperin Nicki Minaj gehört zu der Jury des bekannten Gesangswettbewerb „American Idol“. Es heißt aber, dass Nicki Minaj in der nächsten Staffel nicht mehr in der Jury sitzen darf, da sie nicht sehr artig war.

Nicki Minaj ging der American Idol-Crew nicht nur mit ihrer abweisender Art auf die Nerven, sondern begann mit Kollegin Mariah Carey einen heftigen Streit. Außerdem kam Nicki Minaj häufig zu spät und so häufen sich die Gründe, wieso die Crew Nicki Minaj nicht mehr dabei haben möchte.

Nicki Minaj American Idol

Fliegt Nicki Minaj aus der „American Idol“ -Jury raus?

„Die Chancen, dass Nicki [Minaj] in der nächsten Staffel noch einmal zu der Show zurückkehrt, gehen gegen Null“ verrät ein Insider der Produktion auf „Hollywoodlife.com“ „Mit ihrem Verhalten sorgt sie für Kopfschmerzen und das strengt einige in der Crew wirklich sehr an. Viele Leute verlieren die Geduld mit ihr.“erklärt der Insider weiter über die Nicki Minaj.

Nicki Minaj kann auch beleidigend werden

Jounalistin Barbara Walter wollte die Situation aus der Sicht von Mitstreiterin Mariah Carey wissen: „Das wahre Problem ist, dass als Nicki [Minaj] das Set verließ, sie einige Leute sagen hörten: „Wenn ich eine Waffe hätte, würde ich die Schlampe erschießen.“ Dabei wurde sie von einigen Produzenten und Hairdressern gehört.“, erklärte die Sängerin über Nicki Minaj.

Seit dieser Aktion finden wir Nicki Minaj wirklich ein wenig zickig. Wir sind gespannt, wie sie sich weiterhin in der Jury verhält vor allem gegenüber Mariah Carey.

Bildquelle: gettyimages/ Imeh Akpanudosen

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?